Von einer großen Liebe in schwerer Zeit, Mätressen und gestressten Tieren – EDITION digital als virtueller Aussteller bei der Frankfurter Buchmesse

Pinnow, 07.10.2020 (lifePR) – Wegen der Corona-Pandemie findet die diesjährige Frankfurter Buchmesse, die vom 14. bis zum 18. Oktober läuft, weitestgehend nur digital statt. Auf diese Weise ist auch EDITION digital aus Godern nahe der Landeshauptstadt Schwerin in diesem Herbst als virtueller Aussteller mit dabei. Zwischen beiden Messen sind 20 gedruckte Bücher, zwei Kalender für 2021 sowie 104 E-Books neu erschienen, die mit weiteren interessanten Titeln virtuell in Frankfuirt präsentiert werden. Zum Auftritt gehören aber auch vier Online-Lesungen sowie eine richtige Lesung vor Zuhörern. So wird Gisela Heller am Messesonntag in der Gemeinde Michendorf südlich von Potsdam ihre Erinnerungen „Meine Irrungen, Wirrungen“ und ihre Fontane-Bücher vorstellen. Online lesen werden Lutz Dettmann die Erzählung „Der Graben“ aus seinem Buch „Wer glaubt schon an den Weihnachtsmann?“, Harald Wieczorek aus seinem Roman „Die Geige im Feuer“ und Arnold Hiess aus seinem Österreich-Krimi „Schwesterschwund“, Opa Zausel aus seinem Kinderbuch „Die endlose Geschichte von Glück und Leid“ sowie Gisela Heller. Alle Lesungen findet man im Veranstaltungskatalog, bei Youtube und auch auf der Homepage des Verlages.
Verlagschefin Gisela Pekrul freut sich über die Gelegenheit, die diesjährigen Neuerscheinungen von EDITION digital trotz der aktuellen Schwierigkeiten einem breiten Publikum vorstellen zu können. „Auch wenn wir in diesem Jahr leider nicht in direkten Kontakt mit Leserinnen und Lesern, Buchhändlerinnen und Buchhändlern sowie Journalistinnen und Journalisten treten können, haben unsere gedruckten Bücher dennoch gute Chancen, gesehen, gekauft und vor allem gelesen zu werden. Dazu haben wir sie ja schließlich produziert“. Zum Glück sei auch der Bücherjahrgang 2020 trotz aller Corona-bedingten Beschränkungen kein verlorener Jahrgang, so Pekrul weiter . Und vielleicht habe die besondere Situation auch zumindest etwas Gutes und einen Vorteil und bringe gewissermaßen zwangsläufig die Digitalisierung voran. Und Frankfurt Rights digital bietet auch dem kleinen Pinnower Verlag die Möglichkeit, besonders interessante Titel ausländischen Verlagen zur Veröffentlichung anzubieten.
Schwerpunkttitel des Bücherjahrgangs 2020 sind brandneue satirisch-nachdenkliche Zeichnungen und Texte unter dem Titel „Möckels gestresste Tiere“ sowie die Sammlung Historisch-Literarische Biographien der berühmtesten Mätressen Frankreichs „Die Gespielinnen des Königs“ von Klaus Möckel, der Roman „Die Geige im Feuer“, in dem Harald Wieczorek von einer großen Liebe in unmenschlicher Zeit erzählt, der dritte Schwerin-Krimi mit Kommissarin Nora Graf „Verhängnis in der Grotte“ von Christiane Baumann sowie das vom Autor selbst illustrierte Märchenbuch „Die endlose Geschichte von Glück und Leid“ von Opa Zausel. Zum weiteren Programm gehören unter anderem die Autobiografie „Meine Irrungen, Wirrungen“ der 91-jährigen Gisela Heller, der Band „Leben, was sonst“ mit Porträts von Helga Kaffke zu Texten über starke Menschen von Gabriele Berthel und die beiden Krimis „Der Pferdemörder“ von Siegfried Stang und „Schwesterschwund“ von Arnold Hiess sowie der bereits vierte Band aus der SF-Reihe der Nadja-Kirchner-Bücher von Johan NerholzNadja Kirchner und der Sohn der Zanura“. Zu der in Frankfurt präsentierten Kollektion gehören aber auch die beiden A4-Wandkalender „Schwerin auf alten und neuen Ansichten“ und „Unterwegs in Irlands wildem Westen – On the road in Ireland’s wild“ mit wunderschönen Aquarellen von Helga Kaffke. Alle Titel sind unter edition-digital.de sowie im stationären und Online-Buchhandel zu haben.
Neu: Verlagsvorschau auf VLB-TIX unter
https://www.vlbtix.de/user/search/Results.aspx?previewid=6c773ac7-f9fb-4bcf-b7d8-fdeb69c28bbc&preserve=1
Dort können Buchhändler und Journalisten auch kostenlose Leseexemplare herunterladen.

Unternehmen: EDITION digital Pekrul & Sohn GbR