Drei neue Corona-Fälle am Carl-Thiem-Klinikum

Cottbus, 08.10.2020 (lifePR) – .
Am Carl-Thiem-Klinikum sind Stand heute vier Ärzte und vier Pflegekräfte positiv auf Corona getestet worden. Eine Lehrerin und 11 Schüler der Medizinischen Schule sind ebenfalls betroffen. Eine Ansteckung von Patienten durch Mitarbeiter erfolgte nicht.
Um eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern, befinden sich derzeit 59 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des CTK in Quarantäne. Dazu kommen 4 Lehrer und 62 Schüler der Medizinischen Schule.
Aktuell werden am Carl-Thiem-Klinikum vier an Covid-19 erkrankte Patienten behandelt.
„Als größtes Krankenhaus in Südbrandenburg halten wir seit Beginn der Corona-Pandemie zwölf Intensivbetten für Covid-Patienten frei. Sobald wir einen Anstieg von schweren Corona-Verläufen feststellen, können wir die Kapazitäten auf der Intensivstation jederzeit kurzfristig erweitern, so CTK-Geschäftsführer Dr. med. Götz Brodermann.“
Seit Montag werden am Carl-Thiem-Klinikum keine geplanten Operationen mehr durchgeführt. Zudem herrscht aufgrund der Corona-Entwicklung seitdem Besuchsverbot.

Unternehmen: CTK Cottbus Carl-Thiem-Klinikum gGmbH