Automobil trifft Fahion: Extravagante Fotostrecke im Rahmen der Paris Fashion Week veröffentlicht

Rüsselsheim/Main, 08.10.2020 (lifePR) –
Enge Partnerschaft: Zweites DS Fotoshooting „Un Autre Regard“ für Paris Fashion Week
Inspirierende Verbindung: DS Concept Cars treffen im Shooting auf Mode aufstrebender Designer
Exklusive Shuttle: Gäste der Paris Fashion Week im DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4×4 300
DS Automobiles und die Haute Couture sind seit der Gründung der Pariser Premium-Marke (2015) eng verbunden. Im Rahmen der Partnerschaft mit der Paris Fashion Week präsentiert DS jetzt ein Editorial-Fotoshooting mit Kreationen aus der Frühjahrs-/Sommerkollektion 2021 für Damen. Das Editorial-Fotoshooting „Un Autre Regard“ – „Eine andere Perspektive“ – stellt eine Verbindung zwischen den außergewöhnlichen Concept Cars von DS Automobiles und der Modewelt her, die hierbei von aufstrebenden Modedesignern repräsentiert wird. Alle entstandenen Bilder der Kooperation werden ebenfalls auf dem Instagram-Account von DS Automobiles (@DS.DE) veröffentlicht. Darüber hinaus kommt ein DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4×4 300 als Shuttle-Fahrzeug während der Modewoche zum Einsatz.
„Un Autre Regard“
DS Automobiles präsentiert unter dem Titel „Un Autre Regard“ – „Eine andere Perspektive“ ein neues und extravagantes Fotoshooting für die aktuelle Paris Fashion Week. Die Bilder werden über den Instagram von DS (@DS.DE) veröffentlicht. Für diese Fotostrecke wurden Kreationen aus der Frühjahr-/Sommerkollektion für Damen im königlichen Schloss Montceaux im französischen Montceaux-Lès-Meaux in Szene gesetzt. Das Schloss wurde im 15. Jahrhundert erbaut und kurz darauf vom damaligen französischen König Henri II als Geschenk für seine Frau, Catarina de‘ Medici, gekauft. Während der Französischen Revolution wurde das Schloss zerstört; die Ruinen stehen heute unter Denkmalschutz.
Das für damalige Zeiten avantgardistische Schloss bot dank der einzigartigen Mischung aus Ruinen, Säulen und restauriertem Pavillon die passende Kulisse zur Inszenierung der vier Fotostrecken. Diese zeigen die vier Concept Cars von DS Automobiles DS AERO SPORT LOUNGE, DS X E-TENSE, DS E-TENSE und DIVINE DS sowie die Fotomodelle Justine Nicolas und Olivia Valin mit Kreationen der drei aufsteigenden, internationalen Modedesigner Boyarovskaya, Thebe Magugu und Mossi.
Laurent Nivalle, Global Brand Designer von DS Automobiles und Fotograf von „Un Autre Regard“ – „Eine andere Perspektive“: „Die Mode ist eine Inspirationsquelle für unsere Marke. Wir lassen uns von Ernst Haas, Saul Leiter, Hedi Slimane oder Peter Lindbergh sowie von der Filmkunst inspirieren. Das Automobil hat dort stets einen bedeutenden Platz eingenommen. Es war uns wichtig, als avantgardistische Marke die Beziehung zwischen Automobil und Mode hervorzuheben. In dem Editorial-Fotoshooting spielen die Concept-Cars eine wichtige Rolle an der Seite von aufsteigenden Modedesignern, die ihre Welt aus einer neuen, erfrischenden Perspektive darstellen. In den Ruinen des königlichen Schlosses Montceaux konnten wir mit Licht, Farben, Formen und Linien spielen – sie machen meine Fotografien aus. Das Kulturerbe ist als Kulisse sehr präsent und bildet einen gelungenen Kontrast zu Fahrzeugen wie der DIVINE DS und dem DS E-TENSE, die die Geschichte unserer Marke erzählen. Die bemerkenswerte Alchimie veranschaulicht, dass DS Automobiles Tradition und Gegenwart vereint.“
Paris Fashion Week
DS Automobiles ist offizieller Partner der Paris Fashion Week. Die Modenschauen der Frühjahrs-/Sommerkollektion 2021 für Damen finden zwischen dem 28. September und dem 6. Oktober 2020 statt. 84 Modehäuser sind angemeldet, um an Modenschauen online sowie live vor Ort und mit Zuschauern teilzunehmen. Um komfortabel und entspannt zu den insgesamt 19 Shows und 20 Präsentationen zu gelangen, setzt DS Automobiles den DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4×4 300 als Shuttle-Fahrzeug für die Gäste ein. Der einzigartige Plug-in-Hybrid verkörpert automobile Raffinesse auf französische Art. Der DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4×4 300 fährt rein elektrisch bis zu 58 Kilometer (WLTP) und ebnet damit den Weg zu einer neuen Mobilität, die entspannter, effizienter und sicherer ist.
Die Modedesigner und ihre Labels
Boyarovskaya wurde im Jahr 2016 von Maria Boyarovskaya und Artem Kononenko gegründet. Maria Boyarovskaya sammelte ihre ersten Erfahrungen als Junior-Designerin für Givenchy Studio, dann für John Galliano. Artem Kononenko war Modefotograf. Das Duo entwirft zeitgenössische, elegante Kollektionen aus schönen Materialien und bevorzugt ungezwungene Schnitte. Maria Boyarovskaya und Artem Kononenko lieben es, Konventionen der Mode in Frage zu stellen. Ihre Kreationen sind minimalistisch und oft mehrteilig.
Mossi Traoré verbrachte seine Jugend in einer Hochhaussiedlung im Großraum Paris (Val-de-Marne). Er besuchte die Kaufhäuser der französischen Hauptstadt, um zu stehlen, und entdeckte so die Modewelt für sich. Die Gründung seiner Modemarke Mossi im Jahr 2018 stand unter dem Motto Integration und angemessene Eleganz. Seine Kollektionen werden zu 100 Prozent „Made in France“ hergestellt. Mossi Traoré zeigt mit seinen Ateliers (Alix) in den Pariser Banlieues, die zugleich als Ausbildungsstätten dienen, soziales Engagement. Die Marke Mossi setzt auf künstlerische Partnerschaften und handwerkliches Know-how. Mossi Traoré gibt Frauen die Möglichkeit, sich schick zu kleiden – dabei strahlen seine Kollektionen Genauigkeit und Ästhetik aus.
Thebe Magugu studierte an der renommierten School of Fashion Design LISOF in Johannesburg Design, Mode und Fotografie. Nach ersten Erfahrungen bei Modehäusern und Designern gründete er im Jahr 2015 seine eigene Marke. Als stolzer Afrikaner möchte er den Blick auf die Mode seines Heimatkontinents verändern, indem er moderne Kreationen mit afrikanischem Einfluss entwirft. Von der Stoffweberei bis zur Herstellung setzt er auf lokales Know-how. Im Jahr 2019 gewann Thebe Magugu den LVMH-Preis. Seit Februar 2020 gehört die Modemarke zu den offiziellen Teilnehmern der Paris Fashion Week für Damenkollektionen und ist Teil des Showrooms SPHÈRE.
Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert für DS 7 CROSSBACK E-TENSE 4×4 300 mit 220 kW und 19-Zoll-Reifen: 1,5; CO2-Emissionen in g/km kombiniert: 34; Energieverbrauch in kWh/100 km kombiniert: 17,4
Die Kraftstoffverbrauchs-/Energieverbrauchs- und CO2-Emissionswerte wurden nach der neu eingeführten „Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure“ (WLTP) ermittelt. Die angegebenen Reichweiten stellen einen Durchschnittswert der Modellreihe dar. Die Werte können je nach Ausstattung, gewählten Optionen und Bereifung variieren. Die Angaben zu Energieverbrauch und CO2-Emissionen beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Energieverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen, gemäß amtlichem Messverfahren in der jeweils gültigen Fassung, können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen kostenlos erhältlich ist oder über http://www.dat.de im Internet zum Download bereitsteht..
Angaben gemäß den amtlichen Messverfahren.

Unternehmen: DS Automobiles