brainLight: Neue Ergebnisse zu erfolgreichem BGM-Projekt

Goldbach, 07.10.2020 (PresseBox) – Am preisgekrönten brainLight-Projekt „Mehr Gesundheitskompetenz durch nachhaltige Sensibilisierung“  haben inzwischen über 3.400 Mitarbeiter*innen aus mehr als 130 Unternehmen teilgenommen. Die Maßnahme, die seit 2016 läuft, liefert den teilnehmenden Unternehmen verlässliche Kennzahlen in dieser Betrieblichen Gesundheitsförderungsmaßnahme (BGF) im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM). Ziele des Projekts sind eine nachhaltige Sensibilisierung des Gesundheitsbewusstseins und eine Stärkung des Gesundheitsverhaltens unter den Teilnehmer*innen. Ferner soll ein Instrument zur Messung von Einstellungsveränderungen beim Gesundheitsverhalten validiert werden.
Neue Auswertung bestätigt den positiven Einfluss auf die Teilnehmer*innen
Jetzt liegen neue Kennzahlen zu dem Projekt bzgl. der Einflussnahme auf die Teilnehmer*innen vor:
Ca. 90 % der Teilnehmer*innen fühlen sich nach der Maßnahme sowohl körperlich als auch psychisch viel wohler.
Rund 85 % der Teilnehmer*innen wurden positiv in ihrer Einstellung zur Gesundheit und ihrem Gesundheitsverhalten beeinflusst.
Bei mehr als 85 % hilft die Maßnahme zur Bewältigung der Herausforderungen im beruflichen Alltag.
Eine Verbesserung der körperlichen Arbeitsfähigkeit ist bei ca. 75 % der Teilnehmer*innen spürbar.
Mehr als 80 % bestätigen eine Verbesserung der psychischen Arbeitsfähigkeit.
Die Eckdaten zu dem Projekt
Blickt man auf die Eckdaten zum Projekt „Mehr Gesundheitskompetenz durch nachhaltige Sensibilisierung“, so stellt man fest, dass 63 % der Teilnehmer*innen Frauen sind. Die am stärksten vertretene Altersgruppe ist die der 45 – 54-Jährigen. Über 70 % der Teilnehmer*innen üben überwiegend eine sitzende Tätigkeit aus und über 45 % nutzen das brainLight-Entspannungssystem 2-3 Mal pro Woche. Partizipiert haben u.a. bereits 5 Gesundheitseinrichtungen der AMEOS-Gruppe, die BOSCH Rexroth AG in Schweinfurt und die r+v Versicherung in Münster.
Kooperationspartner Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
Die brainLight GmbH führt das Projekt in Kooperation mit der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg (H-BRS) durch. Die Hochschule übernimmt dabei den Part der Evaluation, die brainLight Gmbh stellt audio-visuelle Entspannungssysteme bereit, die synergetisch mit Shiatsu-Massagesesseln entspannen. Es handelt sich dabei um sogenannte brainLight-Komplettsysteme. Die brainLight GmbH ist Premium-Anbieter für den Bereich der Entspannung in der BGF.
Award-prämiertes Projekt
Das Projekt wurde mit dem INDUSTRIEPREIS 2018 gekürt und ging in die brainLight-Bewerbung zum German Brand Award 2019 ein. Die brainLight GmbH ging mit einem Doppelgewinn aus diesem Wettbewerb hervor. Im August war das Projekt Teil der erfolgreichen Bewerbung zum Innovationspreis Ergonomie 2020. Die brainLight GmbH wurde auch hier ausgezeichnet.
Wie entspannt das brainLight-System?
Das Tiefenentspannungsystem relaxt durch Licht- und Tonimpulse via Visualisierungsbrille und Kopfhörer. Außerdem erfahren Anwender*innen eine Shiatsu-Massage des Nackens, des Rückens, des Pos und der Waden auf dem Sessel, der Teil des Systems ist.
Teilnehmende Unternehmen gesucht
Weitere Unternehmen sind eingeladen, diese ganz besondere Gesundheitsförderungsmaßnahme in ihr BGM zu integrieren. Um teilzunehmen, kontaktieren Sie bitte Ursula Sauer, Geschäftsführerin der brainLight GmbH, unter: ursula.sauer@brainlight.de

Unternehmen: brainLight GmbH