Präzise und robust: norelem präsentiert innovative Zentriereinheit

Markgröningen, 05.10.2020 (PresseBox) – Auf innovative Art Werkstücke ausrichten und fixieren: Die neue Zentriereinheit von norelem macht es möglich. Sie besteht aus einem Kegel mit einvulkanisierten Präzisionskugeln und einer Buchse. Der spezielle Aufbau des Systems ermöglicht eine Wiederholgenauigkeit von kleiner als 0,003 Millimetern.
Beim Fügen von Platten, die mit der neuen Zentriereinheit von norelem ausgestattet sind, legen sich die Kugeln des Kegels leicht an die Buchse an. Sobald die Niederzugskraft aufgebracht wird, drücken sich die Präzisionskugeln in die Kegelfläche und die Auflageflächen der Platten werden zueinander ausgerichtet. Dabei verformen sich die Kugeln zwischen der Mantelfläche der Buchse und des Kegeldorns im elastischen Bereich und zentrieren die beiden Teile mit höchster Genauigkeit. Für eine optimale Funktionsweise des Systems ist lediglich die exakte Einbautiefe der Buchse Voraussetzung. So ist gewährleistet, dass die Kugeln immer nur innerhalb ihres plastischen Bereichs verformt werden.
Die Zentriereinheit von norelem kann Temperaturdifferenzen von bis zu 30 K kompensieren. Der im Kegel eingesetzte Gummi versprödet nicht und ist unempfindlich gegen Verunreinigungen oder Späne. Sollten einmal Späne eingedrückt werden, sind diese für das System unschädlich.
Das neue System ist in zwei verschiedenen Größen erhältlich. Kegel und Buchsen der Zentriereinheit sind einzeln verfügbar. So können Anwender nur die Bauteile kaufen, die auch tatsächlich benötigt werden.

Unternehmen: norelem Normelemente GmbH & Co. KG