Konsolidierung als Chance!

Herisau, 05.10.2020 (PresseBox) – In den USA wird noch um weitere Geldspritzen in Billionenhöhe verhandelt. Zwar wurden schon mehr als 3 Bio. USD zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie genehmigt, aber die Demokraten wollen mehr! Es seien deutlich mehr Mittel erforderlich, um eine Katastrophe von Schulen, Veranstaltungsorten, kleinen Unternehmen, Restaurants, aber auch Mitarbeitern der Fluggesellschaften und anderen gebeutelten Sektoren abzuwenden. Dabei wird nochmals die gigantische Summe von 2,2 Bio. USD in den Ring geworfen.
Auch andere Länder werden nachlegen müssen, was die Staatsdefizite weiter explodieren lassen wird! Somit stehen die Zeichen auf weiter massiv geöffnete Geldschleusen, auch noch in den kommenden Jahren!
Das heißt im Umkehrschluss, dass die derzeitige Konsolidierung des Gold- und Silberpreises eine nochmalige günstige Einstiegschance für Investoren bietet, die sich zuletzt aufgrund des stärkeren US-Dollars aufgetan hat. Die Nachhaltigkeit des derzeit starken Dollars darf laut Marktexperten angezweifelt werden!
Genauso sehen es die Experten der Commerzbank! Aufgrund der Vielzahl der Probleme, wie massiv steigende Staatsverschuldungen, unbegrenztes Gelddrucken der Notenbanken, die anhaltend extrem niedrigen Zinsen sowie die zahlreichen politischen Risiken würden für einen noch langen Fortbestand des Edelmetallbullenmarktes stehen!
Die derzeit größten Risiken für die Börsen sehen die Coba Experten in den Präsidentschaftswahlen in den USA, einem ‚No-Deal-Brexit‘ und steigenden geopolitischen Spannungen.
Für die Edelmetalle und gut aufgestellten Rohstoffwerte ist das ein ideales Marktumfeld. Deshalb haben wir Im Folgenden noch einmal die unserer Meinung nach wichtigsten Meldungen zusammengefasst.
Canada Nickel / Millennial Lithium
Nickel und Lithium nicht vergessen
Lithium-Ionen-Akkus sind, mindestens noch für die nächsten zehn Jahre, das Nonplusultra in der Elektromobilität. Lithium und Nickel sind dabei.
Lesen Sie mehr
Caledonia Mining / Karora Resources
Stirbt das Geld, richtet sich der Blick auf Gold
Die Zentralbanken haben als Reaktion auf das Corona-Virus die Gelddruckmaschinen angeworfen. Fiat-Geld verliert zusehends an Wert – Rohstoffe gewinnen.
Lesen Sie mehr
Vizsla Resources / Aztec Minerals
Gold-Produktionsländer weltweit
Das meiste Gold kommt immer noch aus China. Ansonsten hat sich in der Rangliste der Goldländer Einiges getan.
Lesen Sie mehr
Boom bei den Batterie-Metallen 
Nickelmarkt vor dem Kollaps? Neue umweltschonende Minen müssen her! Diese Firma hat alles! Wann ruft Tesla an?
Laut einem Reuters-Bericht, der Mitte des vergangenen Monats die Runde machte, hat sich Tesla mit einem Telefonat an ein kanadisches Nickel-Explorationsunternehmen gewandt. Dieses Gerücht ließ den Kurs des Nickelexplorers innerhalb weniger Tage um den Faktor fünf explodieren! Am Ende stellte sich die Meldung als klassische „Ente“ heraus! Wenn, dann wird sich Tesla unserer Meinung nach mit seinem Nickelproblem sowieso eher an unseren Top-Favoriten wenden! Dass Tesla allerdings auf der Suche nach Batteriemetallen ist, zeigt das jüngst Abkommen mit einem Lithiumexplorer. Aber gerade von „sauberem“ Nickel braucht Elon Musk eben noch mehr, wie er erst vor einigen Monaten bestätigte. Hier kommt unsere Canada Nickel Corp. ins Spiel! Neue News treiben den Kurs…
Lesen Sie mehr
Hier geht es immer weiter! 
Weitere extrem werthaltige Mineralisierungen über 15 km entdeckt!
In den vergangenen beiden Wochen mussten Gold, Silber und zahlreiche Edelmetall-Minenwerte teils drastische Kurskorrekturen hinnehmen. War es das schon wieder mit steigenden Kursen, oder haben wir lediglich eine gesunde Kurskorrektur gesehen? Ein Blick auf den jeweiligen Point & Figure Chart deutet eher auf Letzteres hin!
Lesen Sie mehr
Mawson Gold / Treasury Metals 
China könnte Goldpreis beflügeln
China wurde in den Index der Weltregierungsanleihen (WGBI) aufgenommen. Dies könnte weitreichende Konsequenzen haben, auch bezüglich des Goldpreises.
Lesen Sie mehr
Auryn Resources / Filo Mining
Die vielleicht letzte Goldkorrektur
Gold hat preislich nach unten korrigiert, aber es gibt Gründe, warum dies auf längere Sicht die letzte Korrektur sein könnte.
Lesen Sie mehr
Bis zu 20% Tagesgewinn… 
NEWS-BOMBE! Anleger auf dem falschen Fuß erwischt! Smarte Investoren schlagen jetzt gnadenlos zu!
Nachdem Gold und Silber vermutlich ihre Korrekturtiefs gesehen haben, geht es bereits wieder bergauf bei den Edelmetallen. Die weltweiten Gelddruck-Orgien der Notenbanken gehen ungehemmt weiter und werden sicher noch verstärkt! Unser Geld wird immer weniger wert! Daher bleibt keine Alternative zu Gold und den Minen-Aktie! Das sind die Gewinner für die kommenden Monate und Jahre!
Lesen Sie mehr
Caledonia Minin / Canarc Resources
Geldmenge steigt – Gold wird wertvoller
An der aktuellen Geldpolitik und den Folgen kommt keiner mehr vorbei. Damit rückt auch Gold immer mehr in den Fokus.
Lesen Sie mehr
MAG Silver / Summa Silver
Silber – Gewinner des EV-Booms
Silber besitzt starke Eigenschaften wie Leitfähigkeit, die in der Industrie begehrt sind. Zusammen mit der steigenden Investmentnachfrage sollte dies den Preis hochtreiben, damit auch die Aktien der Silber-Unternehmen.
Lesen Sie mehr
OceanaGold und Fiore Gold
Umdenken beim Sparen
Schon im Jahr 2019 haben die Deutschen ihr Vermögen besser und auch vermehrt in Aktien angelegt.
Lesen Sie mehr
Gold und Kobalt vereint! 
Nach der Ressourcen-Verdopplung geht es weiter! Jetzt zusätzlich auch noch in Australien!
Die aktuelle Geldpolitik und die daraus resultierenden Folgen betreffen mittlerweile alle. Somit sollte Gold immer weiter in den Anlegerfokus rücken!
Lesen Sie mehr
IsoEnergy / Uranium Energy
Stimmung am Uranmarkt ändert sich
Die Auswirkungen von Corona haben das Uran-Angebot Anfang des zweiten Quartals beeinflusst. Der Spotpreis ist angestiegen.
Lesen Sie mehr
Das gibt es selten! 
Minengigant hängt sich an TOP-Explorer!
Ein schwacher USD, ist erklärtes Ziel des US-Präsidenten Donald Trump, aber auch der Regierungen und Zentralbanken, die das Finanzsystem mit Liquidität fluten. Ein Abwertungswettlauf der führenden Weltwährungen ist im vollen Gang.
Lesen Sie mehr
Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Unternehmen: Swiss Resource Capital AG