Weitere extrem werthaltige Mineralisierungen über 15 km entdeckt!

Herisau, 02.10.2020 (PresseBox) – In den vergangenen beiden Wochen mussten Gold, Silber und zahlreiche Edelmetall-Minenwerte teils drastische Kurskorrekturen hinnehmen. War es das schon wieder mit steigenden Kursen, oder haben wir lediglich eine gesunde Kurskorrektur gesehen? Ein Blick auf den jeweiligen Point & Figure Chart deutet eher auf Letzteres hin!
Das kommt dem kanadischen Edelmetallexplorer Aurania Resources Ltd. (ISIN: BMG069741020 / TSX-V: ARU) recht, denn auf seinem kolumbianischen Topprojekt ‚Lost-Cities-Cutucu‘ läuft es derzeit im wahrsten Sinne des Wortes wie geschmiert. Während die Bohrungen auf dem Projektteil ‚Tsenken N2‘ mit Topwerten abgeschlossen wurden, zeigen die Feldarbeiten auf dem Teilprojekt ‚Tiria-Shimpia‘ ebenfalls erstaunliche Ergebnisse.
Bei der Sammlung von Gesteinsproben und geomagnetischen Messungen wurde festgestellt, dass sich werthaltige Mineralisierungen nicht nur auf Teilstrecken, sondern auf dem gesamten 15 km langen Trend befinden. Nachdem im vergangenen Jahr schon Gehalte von 710 g/t Silber und 48 % Zink oder 199 g/t Silber, 22 % Zink und 20,6 % Blei gefunden wurden, zeigen auch die neuen Messungen dichte Präsenz von sogenannten Pfandfinderelementen. Und Pfadfinderelemente sind ein untrügliches Indiz für Silbervorkommen. Der Hammer ist, dass sich diese Pfadfinderelemente wie an der Schnur gezogen entlang des gesamten Trends aneinanderreihen.
Arsen, Antimon, Quecksilber, Selen, Thalium und Zink, alle sind in hoher Dichte vertreten. Diese Ansammlung ist ebenso erfreulich wie auch selten. Denn außer im benachbarten Peru wurde eine solche Mineralisierung in Kolumbien noch nie entdeckt.
Kein Wunder, dass mit diesem Erfolg ‚Tiria-Shimpia‘ auf der Prioritätenliste ganz nach oben geklettert ist, und sofort schon für Bohrungen vorbereitet werden soll. Doch zuvor werden noch mittels weiterer Bodenproben die aussichtsreichsten Bereiche weiter eingegrenzt, um sicher zu gehen, die besten Bohrplätze bestimmen zu können.
Dr. Keith Barron, CEO von Aurania Resources, zeigt sich über die gewonnenen Erkenntnisse von ‚Tiria-Shimpia‘ beeindruckt, speziell von der Tatsache, dass bei den Proben vier Hauptzonen mit Silberanreicherungen entdeckt werden konnten. Seiner Meinung nach liegt die Silberzone in einem Gebiet mit weit größeren Mineralisierungssystemen, die selbst wiederum an der Flanke der größten magnetischen Dichte liegen, die bei den Untersuchungen gemessen wurden.
Da auch Goldanreicherungen bei anderen Arealen entdeckt wurden, sollen diese Bereiche gesondert untersucht werden. Daher lässt er seine Mannschaft auch mit Volldampf die zusätzlichen Feldarbeiten starten, um so schnellstmöglich mit den Erkundungsbohrungen an den aussichtsreichsten Plätzen beginnen zu können.
Mit der nun bekannten Ausdehnung des vorhandenen Mineralreichtums auf der vollen 15 km langen Trendlänge zeichnet sich bei ‚Tiria-Shimpia‘ wahrlich ein Volltreffer ab.
Um diesen und auch die bisherigen Auswertungen zu bestätigen, erweitern und vergrößern zu können führt das Unternehmen unter der Leitung von Cantor Fitzgerald Canada Corporation einschließlich Canaccord Genuity Corp, Echelon Wealth Partners Inc., Eight Capital, Haywood Securities Inc. und Raymond James Ltd. eine Finanzierungsrunde durch, in dessen Rahmen 2.330.000 Einheiten zum Preis von 4,30 CAD pro angebotener Einheit für einen Bruttoerlös von 10.019.000 CAD begeben werden sollen. Jede Einheit besteht aus einer Stammaktie und einem halben Stammaktien-Kaufwarrant. Jeder ganze Warrant berechtigt den Inhaber zum Erwerb einer Stammaktie zum Preis von 5,50 CAD, über eine Laufzeit von zwei Jahren nach Finanzierungsabschluss, der um den 14. Oktober 2020 erwartet wird.
Sollte die Nachfrage an der Finanzierungsrunde extrem hoch sein, hat Aurania Resources einer Mehrzuteilungsoption zugestimmt. Demnach können die Konsortialbanken nach eigenem Ermessen weitere bis zu 349.500 zusätzliche Einheiten, innerhalb von 30 Tagen nach Abschlussdatum des Erstangebots, zum Angebotspreis verkaufen. Bei Komplettausübung der Mehrzuteilungsoption erhöht sich der zusätzliche Gesamtbruttoerlös für das Unternehmen um etwa 1,5 Mio. CAD.
Mit dieser Finanzierungsrunde kann auch das Spitzenareal auf dem Großprojekt ‚Lost-Cities-Cutucu‘ weiter erkundet werden, das gerade anfängt seine ganz eigene Karriere zu starten, was also für die Aktionäre ein stetigen Nachrichtenfluss bedeutet. Es ist derzeit also extrem spannend, Aktionär bei Aurania Resources zu sein! Der gestrige Kursrutsch der Aktien auf das Finanzierungsniveau sind unserer Meinung nach lediglich auf Gewinnmitnahmen und das Finanzierungsangebot zurückzuführen, das unter dem Höchstkurs von 5,46 CAD liegt. Denn operativ hat sich das Unternehmen in den vergangenen Wochen nur verbessert!
Viele Grüße
Ihr
Jörg Schulte
Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.
Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Aurania Resources zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktienbestände in Aurania Resources und behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu kaufen oder verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Aurania Resources und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Aurania Resources im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.
Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Aurania Resources halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien, erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen), tätigen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte „Small Caps“) und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier – https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.

Unternehmen: Swiss Resource Capital AG