Niederrheinische Akademie eröffnet in Dinslaken

Dinslaken, 02.10.2020 (lifePR) – Die Niederrheinische Akademie für medizinische Fort- und Weiterbildung hat nach dem Ausbau ihrer Räumlichkeiten Ende September 2020 ihre Pforten in Dinslaken geöffnet. Die Akademie sitzt im 3. Stock des Palliativ-Kompetenzzentrums der SAPV Niederrhein und der SAPV Rhein-Ruhr. Der Fokus des Zentrums liegt auf der Spezialisierten ambulanten Palliativ-Versorgung.
Diese fachliche Ausrichtung bestimmt auch das Weiterbildungsangebot der Akademie. Sie bietet medizinischem Fachpersonal aus dem gesamten Bundesgebiet Fort- und Weiterbildungen zu verschiedenen Schwerpunkten. Ihr besonderes Augenmerk: palliativmedizinische Themen. Die wissenschaftliche Leitung der Akademie liegt in den Händen von Dr. med. Christoph Gerhard, der als Palliativmediziner, Medizinethiker, Neurologe und Schmerztherapeut sein breites international erworbenes Expertenwissen einbringt und neben dem Bildungsprogramm der Akademie etwa auch die Weiterbildungen der Ärztekammer Nordrhein verantwortet. Gemeinsam mit seinem Team aus praxiserfahrenen DozentInnen leitet er die medizinischen Fachseminare, die auch zur Erlangung von Fortbildungspunkten und Weiterbildungszertifikaten gemäß der medizinischen Weiterbildungsordnung zugelassen sind. Die Teilnehmerzahlen weichen je nach Kurs bzw. Seminar ab und sind begrenzt. Aktuell startet ein “Basiskurs Palliativmedizin für Ärzte”, weitere Themen des Herbst-Winter-Curriculums 2020/21 sind “Palliative Praxis: Basismodul Palliative Care für Pflegende”, “Neuro Palliative Care: Palliative Versorgung für Menschen mit Demenz und anderen neurologischen Erkrankungen” oder “Advance Care Planning: Gesprächsbegleitung für Gesundheitliche Versorgungsplanung nach §132g SGB V”.
Neben medizinischen Fort- und Weiterbildungen bietet die Dinslakener Einrichtung auch Kurse zu den Themen Pflege, Hygiene und Sicherheit sowie zu allgemeinen Themen für Interessierte anderer Berufsgruppen und Laien an. Auf breites Interesse stoßen die aktuellen Angebote “Patientenverfügung”, “Suizidbeihilfe, Sterbefasten – wie weit darf Autonomie gehen?” und “Kraftquelle Yoga – Timeout statt Burnout”.
Ein Blick auf die Webseite www.niederrheinische-akademie.de lohnt sich – nicht nur, um das laufende Kursprogramm einzusehen. Je nach aktueller Lage passt die Akademie ihr Angebot an die geltenden Covid-19-Sicherheitsbestimmungen an und verlegt ihre Seminare, soweit möglich, auch in den virtuellen Kursraum, was ebenfalls über die Webseite kommuniziert wird. Sofern die Lehrbedingungen uneingeschränkt sind, findet das Kursprogramm in den einladenden und modernen Räumlichkeiten vor Ort statt, die auch extern als Seminarräume angemietet werden können. Seminaranmeldungen und Raumbuchungsanfragen richten InteressentInnen telefonisch an 02064 – 8 26 65 12 oder per E-Mail an anmeldung@niederrheinische-akademie.de.
Weitere Informationen unter www.niederrheinische-akademie.de.

Unternehmen: Niederrheinische Akademie für medizinische Fort- und Weiterbildung UG (haftungsbeschränkt)