TÜV SÜD-Podcast „Safety First“: Cybersecurity für Medizinprodukte

München, 01.10.2020 (PresseBox) – Der Markt für vernetzte Medizinprodukte wächst kontinuierlich. Sie bieten vielfältige innovative Anwendungsmöglichkeiten im Gesundheitswesen. Welche Herausforderungen sich daraus für Cybersicherheit und Datenschutz ergeben, diskutieren in dieser englischsprachigen Podcastepisode Francisco Navarro, Cybersicherheits-Experte für Medical Devices und Nawid Sayed, Produkt- und Vertriebsmanager für Cybersicherheit und Datenschutz.
Infusionspumpen, Herzschrittmacher, Beatmungsgeräte: Medizinprodukte sind zunehmend digital, vernetzt und damit auch anfällig für unbefugte Manipulationen. Schon eine Änderung der Geräteeinstellungen kann fatale Folgen haben. Aber auch spektakuläre Ransomware-Angriffe auf Krankenhäuser haben in der Vergangenheit immer wieder Schlagzeilen gemacht. Hinzu kommt, dass auch mit Blick auf den Datenschutz die Sicherheit von Patientendaten jederzeit gewährleistet werden muss. Cybersicherheit spielt im Gesundheitswesen also eine zunehmend wichtige Rolle. Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten diskutieren in dieser englischsprachigen Folge Francisco Navarro, Cyber-Sicherheitsexperte für Medical Devices und Nawid Sayed, Produkt- und Vertriebsmanager für Cybersicherheit und Datenschutz.
Im Podcast „Safety First“ von TÜV SÜD geht es um Cybersecurity, Datenschutz und mehr. Er erscheint zweimal im Monat mit einer neuen Folge. Ob als Privatmensch, im Job oder als selbständiger Unternehmer: Jeder, der die Chancen der Digitalisierung bestmöglich für sich nutzen möchte, sollte auch ihre Risiken kennen und mit ihnen umgehen können. Zu hören und zu abonnieren gibt es „Safety First“ auf vielen gängigen Podcast-Apps sowie hier: https://www.tuvsud.com/podcast

Unternehmen: TÜV SÜD AG