Premiere bei Klinkner & Partner – Erster Hybridlehrgang war ein Erfolg

Saarbrücken, 01.10.2020 (PresseBox) – Klinkner & Partner bietet ein neues Veranstaltungsformat an: Hybridveranstaltungen. Hierbei können die Teilnehmenden entweder vor Ort an der Veranstaltung teilnehmen oder sich online live dazuschalten.
Da während und nach der Lockdown-Phase nur Webinare und Online-Seminare möglich waren, hatten viele Kunden ihre Buchungen ins zweite Halbjahr verschoben, weil sie Präsenzveranstaltungen vorziehen. Infolge von Reisebeschränkungen der Arbeitgeber oder auch zur Minimierung des persönlichen Infektionsrisikos suchen nach wie vor etliche Kunden gezielt nach Online-Formaten.
Um beiden Interessen gerecht zu werden, fand der Blocklehrgang „Qualitätsmanager/in im akkreditierten Labor“ vom 21. – 25.09.2020 in Saarbrücken erstmals als Hybridveranstaltung statt. 10 Teilnehmer nahmen am Lehrgang direkt vor Ort teil, während weitere 4 Teilnehmer online dazugeschaltet wurden.
Die Präsenzteilnehmer saßen mit ausreichendem Sicherheitsabstand zu den Sitznachbarn an getrennten Tischen im gut gelüfteten Seminarraum. Das Hotel achtete sorgfältig auf die Einhaltung der Corona-Regeln auch in Kaffeepausen und beim Mittagessen, so dass der Infektionsschutz jederzeit sichergestellt war.
Die Online-Teilnehmer nahmen mittels Microsoft Teams an der Veranstaltung teil. Diese Software ist einfach zu bedienen, hat einen geringen Ressourcenbedarf und ist kostenlos nutzbar – wenn nicht ohnehin schon durch Office 365 vorhanden.
Die Vorträge wurden mit Videokamera und Mikrofon über das WLAN des Hotels gestreamt. Die Online-Teilnehmer konnten auf ihren Bildschirmen den Vorträgen der Referenten und den dazugehörigen Beamer-Projektionen folgen und waren gleichzeitig umgekehrt über einen Extra-Bildschirm auch für die Präsenzteilnehmer zu sehen. Die gesamten Schulungsunterlagen hatten alle Teilnehmer schon vorab per Mail im pdf-Format erhalten.
Die Technik funktionierte besser und stabiler als erwartet. Optimierungsbedarf gibt es lediglich bei der Raumakustik, so dass alle Beteiligten einander gut verstehen können bei Diskussionen. Gewöhnungsbedürftig war für die Referenten, dass sie den Kamerabereich nicht verlassen dürfen, und dass sie Pausen minutengenau einhalten müssen.
„Aber all das funktionierte summa summarum sehr gut – trotzdem gibt es natürlich immer Optimierungspotenzial, z.B. weitere Verbesserungen bei der Mikrofontechnik“ fasste Dr. Sebastian Haßler, der die Online-Formate von Klinkner & Partner betreut, die Erfahrungen zusammen.
Auch das Feedback der Teilnehmer war ausgesprochen positiv – und zwar bei beiden Teilnehmergruppen. Das neue Konzept hat damit die Feuertaufe im ersten Anlauf bestanden.
Mittlerweile wurden schon mehrere Online-Seminare in der Hybridform durchgeführt wie z.B. „Werkzeuge für die Qualitätssicherung im Labor“ in Koblenz und „Risikobasiertes Denken im Qualitätsmanagement“ in Saarbücken.
„Die Resonanz bestätigt uns darin, Hybrid-Veranstaltungen als neues Format fest im Programm von Klinkner & Partner zu verankern“, so das Fazit des Geschäftsführers Dr. Roman Klinkner.
Es wird also künftig drei Grundformate bei Klinkner & Partner geben: reine Präsenzveranstaltungen, reine Online-Veranstaltungen und eben Hybridveranstaltungen.
Weitere Informationen unter: www.klinkner.de

Unternehmen: Dr. Klinkner & Partner GmbH