Triple-Auszeichnung für Fondspolicen der uniVersa

Nürnberg, 30.09.2020 (lifePR) – Wer seinen Lebensstandard im Alter halten will, kommt um eine private Altersvorsorge nicht umhin. Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat in einem neuen Altersvorsorgerating insgesamt 633 Rententarife nach 67 Kriterien untersucht. Die fondsgebundenen Tarife der uniVersa erhielten dreimal die Höchstbewertung „FFF+/hervorragend“. Die fondsgebundene Rürup-Rente konnte besonders bei der Flexibilität zum Rentenbeginn und bei den Modalitäten für eine steueroptimierte Zuzahlung punkten. Die topinvest-Rente überzeugte vor allem bei Anlageflexibilität, Fondsangebot und Serviceleistungen. Außerdem ist dort als Besonderheit eine kostenfreie Pflegeoption für eine erhöhte Rente im Pflegefall enthalten. Die Tarifvariante Garant, die ebenfalls mit „hervorragend“ bewertet wurde, punktete darüber hinaus bei der Garantieausprägung. Das Garantieniveau kann über ein dynamisches Drei-Topf-Modell in fünf Prozentstufen zwischen 50 und 90 Prozent der eingezahlten Beiträge selbst bestimmt werden. Zudem kann bei der freien Fondsanlage ein Lock-in gewählt werden. Ab einem Betrag von 1.000 Euro wird dann das Guthaben automatisch umgeschichtet und vor möglichen Kursverlusten geschützt.
Weitere Infos zur Rentenversicherung finden Sie hier

Unternehmen: uniVersa Versicherungen