#innovationsland Deutschland

Hannover, 10.09.2020 (PresseBox) – Innovationen anhand persönlicher Geschichten für die Gesamtbevölkerung greifbarer machen und das ganze Spektrum von Innovationsfeldern aufzeigen: Mit diesem Ziel startet die Kampagne #innovationsland Deutschland im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Heise Medien unterstützt die Kampagne mit Moderation und Live-Streaming. Am 15. September findet von 18 bis 19 Uhr die erste von sechs Q&A-Sessions statt. In digitalen Interviews stellen sich sechs Innovatorinnen und Innovatoren vor.
Die Veranstaltungsreihe unter dem Namen „Neugier: die digitalen Q&A #innovationsland Deutschland“ umfasst sechs Termine im Zeitraum von Mitte September bis Ende März 2021. Dr. Jürgen Rink, Chefredakteur von Europas größtem IT- und Tech-Magazin c’t, übernimmt jeweils die Vorstellung des Innovatoren bzw. der Innovatorin und moderiert die Fragen und Antworten.
Als Gast für die erste Q&A-Session begrüßt Dr. Jürgen Rink den Gründungsdirektor der Bundesagentur für Sprunginnovationen Rafael Laguna de la Vera. Fragen an ihn können interessierte Bürger*innen nach vorheriger Registration im Chat stellen. Am 6. Oktober wird dann Tobias Kremkau als Head of Coworking des St. Oberholz in Berlin, einem der weltweit ersten Coworking-Orte, zur Zukunft der Arbeit beantworten. Die Online-Veranstaltungen werden in voller Länge bei heise online (heise.de) gestreamt.
„Die Idee, dem Thema Innovationen mehr Aufmerksamkeit in Deutschland zu schenken, unterstützen wir von Heise Medien sehr gern“, sagt Dr. Jürgen Rink. „Insbesondere im Bereich Digitalisierung gibt es viele Hidden Champions, auf die wir unseren Fokus lenken und von denen wir lernen können.“
Anmeldung ab sofort möglich unter: innovationsland-deutschland.de/QandA/anmeldung Hier können sich Interessierte auch kostenlos zum Chat registrieren. Fragen können sowohl im Voraus als auch live während des Online-Streams gestellt werden.

Unternehmen: Heise Gruppe GmbH & Co KG