Eine Glasbrücke für die Varese Design Week

Göppingen, 10.09.2020 (PresseBox) – Was passiert, wenn sich ein halbes Dutzend Unternehmer und Handwerker unentgeltlich für das Wohl ihrer Stadt engagieren? „Wenn es so gut läuft wie bei uns in Varese“, antwortet der Schlosser Gianpiero Bazzeghini, „kann das Ergebnis zum Besuchermagneten und zu einem emotionalen Erlebnis für Bürger und Gäste werden.“ Unter Federführung des Glasfabrikanten Roberto Torsellini konstruierte der Handwerker die Glass Emotion Bridge auf der Piazza Podestà, dem zentralen Platz von Varese im Nordwesten der Lombardei. In der Stadt zwischen Lago Maggiore und Comer See hat die Herstellung von Glas eine lange Tradition. Seit 1960 produziert die Firma Torsellini Vetro Lebensträume aus Glas – und das mitunter in schwindelerregender Höhe: Der Glasbalkon „The Ledge“ im Willis Tower in Chicago in 412 Metern Höhe ist nur ein Beispiel von vielen.
Ein Kubus aus Streckmetall und Glas
Ganz so hoch hinauf ging es bei der „Glass Emotion Bridge“ nicht. „Trotzdem brauchte es einen gewissen Mut, diese Brücke aus Glas zu betreten“, freut sich Gianpiero Bazzeghini noch immer über das gelungene Projekt. „Die Konstruktion bescherte Besuchern das Gefühl, ins Leere zu treten.“ Als begehbare Installation anlässlich der Varese Design Week 2018 vermittelte der Kubus aus Metall, Streckmetall und Glas Leichtigkeit und Schwerelosigkeit.
 
Ein eingebauter Brunnen als besonderer Clou
„Über das Treppenhaus, verkleidet mit MEVACO Streckmetall, gelangten die Besucher auf die Glasbrücke“, fährt Gianpiero Bazzeghini fort. „Darunter war ein Brunnen installiert. Von dort fiel das Wasser in die Tiefe und erweckte den Anschein eines perlenden Vorhangs aus Regen. Über die Brücke betraten die Besucher dann die Terrasse, die mit vier Metallpfeilern gestützt wurden. Auch sie bestand aus Glas und ermöglichte einen wunderbaren Blick über die gesamte Piazza.“
Beleuchtung lässt Streckgitter transparent wirken
Um dem Kubus nachts ein anderes Gesicht zu verleihen, wurde er aufwändig beleuchtet. Dabei zeichneten farbige Linien die Konturen nach und ließen das mit Streckmetall verkleidete Treppenhaus transparent erscheinen. Auch das fallende Wasser wurde beleuchtet, was den perlenden Effekt verstärkte. „Damit alles reibungslos funktionierte, arbeiteten die Gewerke Hand in Hand“, führt Gianpiero Bazzeghini aus. Er selbst war für das Metallgerüst des Kubus verantwortlich sowie für die Verkleidung des Treppenhauses mit MEVACO Streckmetall Raute 62x20x7,5 aus Stahl, 1,50 mm, nachträglich pulverbeschichtet Klarlack transparent. Außerdem waren Transport-, Sicherheits- und Reinigungsunternehmen sowie Lichttechniker und Elektriker aus Varese und Umgebung beteiligt.
Montage des Streckmetalls in nur einem Tag
„Wir haben so viel wie möglich in der Werkstatt vormontiert“, erinnert sich Gianpiero Bazzeghini. „So konnten wir auf der Piazza die gesamte Metallkonstruktion und Montage der Streckgitter an nur einem Tag realisieren. Weil ich oft mit MEVACO zusammenarbeite, war das problemlos zu meistern.“
Nach zwei Wochen ist schon wieder Schluss
„Da die Glass Emotion Bridge ein temporäres Projekt war, haben wir sie nach 14 Tagen abgebaut“, erinnert sich Gianpiero Bazzeghini mit etwas Wehmut in der Stimme. Dann lächelt er: „Um sie anschließend komplett einzulagern. Wer weiß: Vielleicht bauen wir sie eines Tages an einem anderen Ort wieder auf.“ Schließlich arbeiten Unternehmer und Handwerker in Varese gerne Hand in Hand – dadurch ist vieles möglich.
Produktdaten
Streckmetall Raute 62x20x7,5
Stahl
Stegdicke 1,5 mm
nachträglich pulverbeschichtet Klarlack transparent
Die Produktvorteile auf einen Blick
vielfältige Gestaltungsvarianten durch Dreidimensionalität
besonders nachhaltig, da die Herstellung ohne Materialverlust erfolgt
http://simply.mevaco.com/faszination72p

Unternehmen: MEVACO GmbH