Neues Konzept erlaubt physische Partnering-Veranstaltung

Heidelberg, 07.09.2020 (PresseBox) – Während die meisten Konferenzen und Ausstellungen noch virtuell stattfinden, wird euroPLX 73 Vienna eine der ersten oder sogar die erste Partnering-Veranstaltung für Geschäftsentwicklung in der internationalen Pharmaindustrie sein, die dank eines völlig neuen Konzepts unter Pandemie-Bedingungen am 14. und 15. September real, also physisch stattfinden kann, der »Marketplace for Pharma Business Opportunities«.
Dies wird auch die erste Partnering-Veranstaltung sein, die einen physischen Veranstaltungsteil am Konferenzort von einem nachfolgenden virtuellen Teil trennt, damit sich diejenigen, die nicht reisen können mit denjenigen, die keinen Beschränkungen unterliegen über Geschäftsangebote austauschen können. Den Informationsaustausch, das Arrangieren von Gesprächen und die sichere Videoverbindung steuern die Teilnehmer in ihren Benutzerkonten in einer über Monate völlig neu entwickelten Online-Umgebung. Momentan haben sich 58% der über 270 Teilnehmer an euroPLX 73 Vienna für die Video-Option entschlossen, die anderen 42% werden sich am Konferenzort unter den üblichen Vorkehrungen treffen.
Da die Video-Gespräche über einen Zeitraum von 28 Tagen nach der vor-Ort-Veranstaltung eingeplant und geführt werden können, sind jederzeit Follow-up-Gespräche oder zusätzliche Verhandlungen vereinbar – beliebig viele, was ebenfalls ein Novum in der Veranstaltungsbranche ist. So können Gesprächspartner, die beim persönlichen Gespräch feststellen, dass dieses vertieft werden muss, sofort online ein oder mehrere Follow-up-Videogespräche vereinbaren.
Die RauCon GmbH & Co. KG hat die euroPLX Partnering-Veranstaltungen für die Pharmaindustrie vor mehr als 25 Jahren ins Leben gerufen und weitet sie jetzt mit asiaPLX auf Asien aus. Die Firma erwartet, dass das neue Marketplace-Konzept aufgrund seiner einmaligen Flexibilität einen neuen Standard in der Branche setzen wird: www.raucon.com

Unternehmen: RauCon GmbH & Co. KG