Verschönerungsaktion in Nordhackstedt – Künstlerinnen verzieren Ortsnetzstation der HanseWerk-Tochter SH Netz

Quickborn, 03.09.2020 (PresseBox) – Farbenfrohe Blumenmotive werten künftig die triste Ortsnetzstation von Schleswig-Holstein Netz (SH Netz), das zur HanseWerk-Gruppe gehört, in der Ortsstraße in Nordhackstedt (Kreis Schleswig-Flensburg) optisch auf. Die Idee dazu hatten Telse und Delan Petersen. Unterstützt von der Gemeindevertreterin Anja Nielsen fragten sie beim Netzdienstleister an, ob sie die grau-grüne Station verschönern dürfen. „Wir waren begeistert und haben daraufhin sofort mit der Gemeinde einen Vertrag abgeschlossen, dass die Gestaltung stattfinden kann“, freut sich Ralf Loell, Kommunalmanager von SH Netz im Kreis Schleswig-Flensburg, über das Engagement der beiden jungen Frauen.
Die Farben für die Verschönerungsaktion haben die Künstlerinnen im benachbarten Schafflund erworben. Die Kosten dafür übernahm die HanseWerk-Tochter SH Netz. Bei bestem Wetter machten sich Telse und Delan Petersen jetzt in der Ortsstraße an die Arbeit. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Neugestaltung der Station überzeugt nicht nur Kommunalmanager Ralf Loell, sondern auch Gemeindevertreterin Anja Nielsen: „Ich möchte SH Netz einfach Danke sagen für die pragmatische Entscheidung, etwas zur Verschönerung des Ortsbildes beizutragen.“ In nächster Zeit sollen noch drei weitere Stationen in der Gemeinde vom Dorfverschönerungsverein gestaltet werden.
Die Schleswig-Holstein Netz AG im Kurzprofil
Die Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) betreibt für rund 3,1 Millionen direkt oder indirekt angeschlossene Kunden Strom- und Gasleitungen in mehr als 900 Kommunen in Schleswig-Holstein. Über 400 schleswig-holsteinische Kommunen halten Anteile an SH Netz. Sie haben umfangreiche Mitspracherechte und erhalten eine Garantiedividende. Das Unternehmen beschäftigt 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an vielen Standorten in Schleswig-Holstein.
SH Netz hat als Partner der Energiewende bereits zehntausende Windräder und Solaranlagen an das Stromnetz angeschlossen. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen Energielösungen für den Norden und unterstützt den Ausbau der Elektromobilität. SH Netz engagiert sich in Innovationsprojekten für mehr Klimaschutz. Dazu gehören beispielsweise Biogas- und Power-to-Gas-Anlagen, mit denen SH Netz überschüssigen Windstrom als Wasserstoff im Erdgasnetz speichert.
Außerdem unterstützt das Unternehmen seit vielen Jahren den regionalen Spitzen- und Breitensport in Schleswig-Holstein, zum Beispiel das wahrscheinlich härteste Ruderrennen der Welt auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

Unternehmen: HanseWerk Gruppe