PROTECTONAUT bringt flexible E-Bike-Versicherung auf den Markt

Berlin, 31.08.2020 (lifePR) – Mit der E-Bike-Versicherung bringt PROTECTONAUT im Jahr des E-Bike-Booms ein neues Produkt auf den Markt. Die Digitalmarke der assona GmbH bietet dabei Alternativen zu starren Versicherungsangeboten: Miteinander kombinierbare Module statt fester Versicherungspakete sind die Devise. Kunden können den für sich passenden E-Bike-Schutz ganz nach ihren Wünschen online zusammenstellen. Auch bereits gekaufte E-Bikes profitieren von den Leistungen.
Module gestalten die E-Bike-Versicherung individuell
So vielfältig wie die E-Bike-Fahrer selbst sind auch die Kombinationsmöglichkeiten, die die Versicherungsmodule der PROTECTONAUT E-Bike-Versicherung bieten. Fünf Bausteine bilden das Grundgerüst:
Akku
Reparatur inkl. Akku
Diebstahl
Verschleiß
Mobilität inkl. Pick-up
Ob lediglich der teure E-Bike-Akku oder auch die Reparatur im Falle eines Unfalls abgesichert sein soll, entscheidet der Kunde. Ebenso, ob ein Pannendienst das E-Bike wieder flott machen soll, wenn es auf einer Tour innerhalb Europas liegen bleibt. „Mit unserer E-Bike-Versicherung kann jeder Kunde den für sich persönlich passenden Schutz zusammenstellen“, erklärt Timo Dreger, Leiter des PROTECTONAUT-Teams.
E-Bike bis 24 Monate nach Kauf absichern
Auch Biker, die ihre Pedelecs bereits erworben haben, können diese noch nachträglich schützen. Bis maximal 24 Monate nach Kauf ist der Abschluss der E-Bike-Versicherung möglich. Ob das E-Bike im stationären Fachhandel oder bei einem Online-Händler gekauft wurde, spielt keine Rolle. Lediglich Privatkäufe sind von der Versicherung ausgeschlossen.
E-Bike-Versicherung online abschließen
Abschließen lässt sich die neue E-Bike-Versicherung ab sofort in wenigen Schritten online unter e-bike.protectonaut.com. Mehr Infos zu den einzelnen Modulen gibt es dort ebenfalls.
Modular in die Zukunft
„Bei der Konzeption unserer E-Bike-Versicherung ist uns aufgefallen, dass die meisten Versicherer dem Kunden fertige Pakete anbieten – ob er die Leistungen braucht oder nicht. Wir wollen, dass unsere Kunden es selbst in der Hand haben“, so Dreger. Deshalb überarbeite das PROTECTONAUT-Team derzeit auch seine bereits existierende Handyversicherung. In Zukunft sollen bei PROTECTONAUT alle Produkte modular aufgebaut und damit frei kombinierbar sein.

Unternehmen: PROTECTONAUT