Neueste Fliessmittelgeneration: PANTAFLOOR PEP360 (FM)

Hameln, 13.07.2020 (PresseBox) – Mit PANTAFLOOR PEP360 (FM) hat Ha-Be Betonchemie ein phosphatiertes Fließmittel der neuesten Generation entwickelt. Das Hochleistungsprodukt ist für Transportbeton und Fertigteile geeignet.
PANTAFLOOR PEP360 (FM) ist ein weiteres Produkt der kürzlich eingeführten PANTAFLOOR-Reihe, die Betonzusatzmittel für Industrieböden umfasst.
„Die Betoneigenschaften, die mit PANTAFLOOR PEP360 (FM) erzielt werden können, eigenen sich insbesondere für den Industriebodenbau bzw. für Anwendungsbereiche, wo es kundenseitig Bedenken gegenüber PCE-basierten Fließmitteln gibt“, erklärt Ingo Husmann, Technischer Leiter der Ha-Be Betonchemie.
Die neue, auf Polyethylenglykolphosphat (PEP) basierende Technologie zeige sich besonders robust gegenüber wechselnden Rohstoffkombinationen und lasse sich sehr zielsicher auf gewünschte Wirkcharakteristiken einstellen: „PANTAFLOOR PEP360 (FM) vereint die Vorteile klassischer Fließmittel auf Melamin- und Naphthalin-Basis mit einer deutlich verbesserten Konsistenzhaltung“, so Husmann. Das Ergebnis: ein niedrigviskoser, schnell fließender Beton mit hoher Mischungsstabilität, der sich sehr gut verarbeiten und glätten lasse. „Dieser äußerst leistungsfähige und anwendungssichere PEP-Beton ist im Industriebodenbau eine echte Alternative zu PCE-Betonen.“
Und: Das Produkt lasse sich nicht nur für den Industriebodenbau, sondern universell einsetzen „In PEP-Betonen steckt viel Potenzial. Auf Grund der guten Verflüssigung und der Bildung hoher Frühfestigkeiten eignet sich das Produkt beispielsweise auch sehr gut für Betonfertigteile. Aber auch die Herstellung von Sichtbetonen ist möglich“, ergänzt Husmann.
Schon jetzt wird PANTAFLOOR PEP 360 (FM) erfolgreich auf Baustellen eingesetzt.

Unternehmen: Ha-Be Betonchemie GmbH