Transportsicherheit im Flaschenversand

Dresden, 03.07.2020 (PresseBox) – Der Online-Lebensmittelhandel konnte dieses Jahr bisher einen starken Zuwachs verzeichnen.1 Dazu gehören auch Hersteller und Händler von Getränken. Doch die steigende Nachfrage im B2C-Bereich bringt neue Herausforderungen im Transport mit sich. Endkunden möchten kleine Mengen geliefert bekommen, welche gesondert verpackt werden müssen. Speziell für den Flaschenversand wurden Verpackungen entwickelt, um einen reibungslosen Ablauf im Versand zu gewährleisten.
1-er Flaschensystemverpackung
Wenn nur eine einzelne Flasche versendet werden muss, eignet sich eine Flaschensystemverpackung. Diese ist für DHL zertifiziert und kann angepasst auf 0,33 l Flaschen bis 2,0 l Flaschen ausgewählt werden. Die Verpackung besteht aus einem Umkarton mit einem Innenfach. Für den Versand ist kein zusätzliches Polstermaterial nötig. Der weiße Aufdruck „fragile“ soll den Lieferanten zur Vorsicht ermahnen.
Bierkoffer
Für den Versand von 6 Flaschen der Größe 0,33 l und 0,5 l wurde der Bierkoffer als besonders ansprechende Verpackung entworfen. Dieser ist ebenfalls DHL-zertifiziert. Der Bierkoffer an sich wird in einem extra Umkarton verpackt. Die Tragegriffe am Koffer ermöglichen eine einfache Entnahme. Normalerweise bleibt der Bierkoffer unversehrt und kann vom Endkunden noch weiter verwendet werden.
Bierversandkarton und Flaschenkarton
Der Klassiker unter den Flaschenkartons ist der Bierversandkarton. Diese DHL-zertifizierte Verpackung ist für den Versand von 3 bis 24 Flaschen gedacht. Der bedruckte Umkarton wird mit Falthülsen bestückt. In diesen können die einzelnen Flaschen sicher verpackt werden. zusätzliches Polstermaterial entfällt. Im Bierversandkarton können 0,33 l und 0,5 l Flaschen versendet werden. Für 0,75 l Flaschen gibt es den DHL-zertifizierten Flaschenkarton. In einem Flaschenkarton können 2 bis 24 Flaschen auf einmal versendet werden. Diese Verpackung erfüllt ansonsten ebenfalls die Kriterien des Bierversandkartons.
Im Boxolutions-Fachhandel können Sie diese Kartons in geringen Abnahmemengen bestellen, damit Sie auch geringe Bedarfe im B2C Geschäft abdecken können.
1 – siehe BEVH, E-Commerce Magazin und Tagesschau

Unternehmen: Boxolutions GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de