Seminar in München „Nonfood-Produkte rechtssicher verkaufen für Experten“

Hamburg, 05.06.2020 (PresseBox) – Die EU hat für ihren gemeinsamen Markt Produktanforderungen definiert, die flexibel umgesetzt werden können. In diesem Seminar werden Ihnen Wege aufgezeigt, mit Hilfe einer Risikoanalyse Produktprüfungen zu minimieren, administrative Vorgaben zu meistern, die rechtlichen Fallstricke zu umgehen, komplexe Vorgaben – wie z.B. die für Funkanlagen (RED) – einzuhalten und so Produktkonformität effizient zu erreichen. Sie haben darüber hinaus Gelegenheit, sich in Gesprächen mit Experten Tipps aus der Praxis zu holen.
Programm/Ablauf
– Notwendigkeit und Nutzen einer Risikoanalyse (Dr. Martin Büscher, TMK Retail Service & Consulting GmbH)
– Neuerungen des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes (WEEE) sowie des Batteriegesetzes (BattG)
(Heiko Rendle, take-e-way GmbH)
– Product-Compliance und Wettbewerbsrecht: Das unterschätzte Risiko (Saskia Wittbrodt, Rechtsanwältin (08.07. & 10.11.), Reusch Rechtsanwaltsgesellschaft mbH oder Frau Dr. Jakobs (25.03.), Rechtsanwältin, Noerr LLP München)
– RED – Inhalte und Abgrenzung zu den anderen Richtlinien und essentielle Anforderungen wie Safety, EMV und Funk (Thami Elidrissi, Bureau Veritas)

Unternehmen: TMK Retail Service & Consulting GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de