Materna realisiert neue Website des Bundesinstituts für Sportwissenschaft

Dortmund, 02.06.2020 (PresseBox) – Am 2. Juni ist nach umfassendem Relaunch der neue Internetauftritt des Bundesinstituts für Sportwissenschaft (BISp) unter www.bisp.de online gegangen. Die Website richtet sich vor allem an Fachpublikum und bietet umfassende Informationen aus der sportwissenschaftlichen Forschung sowie Unterstützung bei der Beantragung von Projektförderungen auf dem Gebiet des Leistungssports. Der IT-Dienstleister Materna hat die neue Website aus einer Hand realisiert.
„Wir helfen dem Sport“ ist das Leitmotiv des Bundesinstituts für Sportwissenschaft, das sich als Ressortforschungseinrichtung an der Schnittstelle zwischen Sport, Wissenschaft und Politik der Förderung des Leistungssports verschrieben hat. Dem entsprechend fokussiert die Website des BISp darauf, den Transfer von Expertenwissen in diesem Bereich zu intensivieren. Sportwissenschaftler und Fachleute aus der Praxis finden hier neben umfangreichen Informationen und Fachwissen zu den Forschungsschwerpunkten detaillierte Auskünfte zur Förderung wissenschaftlicher Forschungsvorhaben für den Leistungssport. Für die verschiedenen möglichen Projekttypen werden die Verfahrenswege zur Antragstellung aufgezeigt und die zugehörigen Dokumente zur Verfügung gestellt.
Nutzerfreundliche Website im frischen und modernen Look
Passend zum Thema präsentiert sich die neue Website in einem frischen, sportlich-dynamischen Design. Die Inhalte sind aufgelockert und ansprechend gestaltet. Ausgestattet mit zeitgemäßen Standards, ist die Website barrierefrei sowie responsiv auf mobilen Endgeräten verfügbar.
Ein Überblick auf der Startseite und der direkte Einstieg über die zweite Menü-Ebene führen den Nutzer schnell zu relevanten Inhalten. Über die integrierte Stichwortsuche lassen sich Suchbegriffe, auch gefiltert nach Formaten, Themen und Erscheinungsdatum, recherchieren. Übersichtliche Module und Inhaltsformate wie Videos und interaktive Timelines transportieren die Inhalte sehr anschaulich. Für die Darstellung von Zahlen und Fakten nutzt das BISp beispielsweise Counter sowie die Diagramm-Funktion des GSB, die Daten aus einer zuvor erstellten Tabelle automatisch umwandelt.
Alles aus einer Hand
Materna hat das Konzept und das Design für den Relaunch entwickelt und die Website mit ihren individuellen Funktionen auf Basis des Government Site Builders (GSB 7) technisch umgesetzt. Ebenso unterstützte der IT-Dienstleister das Bundesinstitut mit redaktionellem Support und begleitete den Lifegang. Das Hosting der Website erfolgt beim ITZBund.

Unternehmen: Materna Information & Communications SE


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de