Zwei Elefanten sind auf dem Weg in den Schlosspark Dennenlohe

Dennenlohe, 25.03.2020 (lifePR) – Fürst Pückler fuhr mit einem Hirschgespann durch Berlin – heute und auch zu seiner Zeit galt das als sehr exzentrisch. Baron Süsskind, auch der „grüne Baron“ genannt, hat dafür keine Zeit – er baggert und schuftet jeden Tag, um seinen 260.000 großen Schloss- und Landschaftspark in Dennenlohe auszubauen. Und die Ideen gehen ihm und seiner Frau Fanny dabei nie aus.
Für die neue Gartensaison 2020 warten die beiden gerade sehnsüchtig auf zwei Elefanten – die extra aus China einreisen. Auf einer Reise nach Peking zur Internationalen Gartenausstellung im Oktober 2019 besuchten Süsskinds auch die Ming Gröber und verliebten sich sofort in die dortigen Elefanten.
Und schnell, wie es in Dennenlohe zugeht, wurden sie bestellt und befinden sich nun auf dem Weg nach Bayern, wo sie ein neues Zuhause im 20.000 qm großen Miscanthusfeld, zu deutsch Elefantengras – beziehen werden.
Und nun die Preisfrage, bei der es 2 Jahreskarten für den Schlosspark zu gewinnen gibt:
Welche Tiere aus den Ming Gräbern haben sich die Gartenverrückten Süsskinds noch bestellt?
Wer es errät und die richtige Lösung bis Ostersonntag an die schloss@dennenlohe schickt, bekommt die Jahreskarten für den Schlosspark geschenkt…
 

Unternehmen: Freiherrliche Schloss- und Gartenverwaltung Dennenlohe


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de