Welche Chancen bietet die Krise?

Berlin, 25.03.2020 (lifePR) – Das 2014 gegründete Unternehmen ICE AESTHETIC mit Sitz in Berlin vertreibt nicht-invasive Medizintechnik und stellt die größte europäische Online-Plattform für Terminanfragen im Bereich des nicht-invasiven Bodyformings. Trotz Corona-Krise und geschlossener Behandlungspraxen blickt das Berliner Unternehmen positiv in die Zukunft.
Online Marketing statt notgedrungener Auszeit
„Wir haben von Anfang an auf Online-Marketing-Strategien gesetzt, das ist gerade ein großer Vorteil“, verrät ICE AESTHETIC Geschäftsführer und Firmengründer Claudio Gasperi. Von der erzwungenen Isolation könne auch der Bereich der Ästhetischen Medizin profitieren, so Gasperi weiter. Über Social Media erreichbar zu sein und Onlinepräsenz zu zeigen, sei enorm wichtig, um mit potentiellen Patienten in Kontakt zu kommen und zu bleiben.
„Die Verunsicherung lähmt viele. Jetzt in eine Art Schockstarre zu verfallen, ist aber sicherlich der falsche Weg. Die Corona-Krise hat weite Teile unserer Gesellschaft verändert, aber sie bietet auch die Chance, neue Wege einzuschlagen.“
Beispielsweise eine Neuausrichtung der Praxis, die Erweiterung des Behandlungsportfolios, ein Übergang zu Sozialen Medien und die Ausweitung telefonischer Beratung können jetzt für viele Ärzte sinnvoll sein. „Gerade in Krisenzeiten muss man sich fragen: Wie geht es weiter? Wie kann man das fehlende Behandlungsvolumen langfristig kompensieren und jetzt neue Patienten gewinnen?“
Investition statt Stillstand
Krisen gehen vorüber. Deshalb setzt ICE AESTHETIC nicht auf stilles Ausharren, sondern auf aktive Gestaltung und Präsenz. „Kommunikation und Service haben wir immer großgeschrieben“, so Gasperi, „momentan versuchen wir sowohl den Kontakt zu unserem Expertennetzwerk aus Fachärzten als auch zu den Patienten noch intensiver auszubauen. Wir werden die Zeit aktiv nutzen und können glücklicherweise auch aus dem Homeoffice heraus viele neue Inhalte schaffen. Was ist die Kryolipolyse? Welche Bodyforming Behandlungen funktionieren ohne OP? Solche Fragen beantworten wir proaktiv auf Instagram, YouTube und Co. Irgendwann können wir wieder zur Normalität zurückkehren, dann profitieren wir sicherlich von diesen Maßnahmen.“

Unternehmen: ICE AESTHETIC GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de