TOP-Jahresergebnis der Hamburger Personalberater – Geschäftserfolg des Vorjahres im Headhunting übertroffen

Hamburg, 31.01.2020 (PresseBox) – Kontrast Personalberatung und Headhunting GmbH aus Hamburg meldet sehr erfolgreich abgeschlossenes Geschäftsjahr 2019. Besonders die konsequente strategische Ausrichtung der Geschäftstätigkeiten auf Executive- und Direct-Search bei Schlüsselbranchen, hat zum Jahreserfolg der Kontrast Consulting beigetragen.
Stark in Deutschland gegen internationale Konkurrenz
Dabei behaupten sich die Hamburger in einem sehr starken Wettbewerbsumfeld in Deutschland, schließen zu den international operierenden Marktführern weiter auf und etablieren sich deutlich vor den Wohnzimmer-Headhuntern, die aus einem Homeoffice operieren und denen es an wirklicher Branchenkompetenz fehlt.
Der Marktwettbewerb ging auch 2019 wieder sehr aggressiv an Fach- und Führungskräfte ran und drängt diese zu übereilten beruflichen Karriereentscheidungen. Kandidaten der Hamburger Headhunter berichten über telefonische Direktansprache, wie man sie sonst nur aus dem Schneeballvertrieb kennt.
Unseriöses Verhalten schadet Ruf der Headhunter
„Derartiges unseriöses Verhalten dieser Headhunter ist auch einem unleidigen Verhalten der Mandatsgeber geschuldet“ erklärt der Geschäftsführer Dip.-Kfm. Ingo Scheider damit, dass „rein erfolgsbasierte Search Aufträge, bei denen der Personalberater überhaupt nur etwas verdient, wenn er Abschlüsse erzielt, zu unethischen Vorgehensweisen der Recruiter führen muss. Denn schließlich muss die Arbeit am Ende auch ein Einkommen ermöglichen“.
Grundlagen des Erfolges der Hamburger Personalberatung GmbH
Die Headhunter aus Hamburg legten die Grundlagen des Erfolges vor allem durch
einen konsequenter Ausbau von Branchenkompetenzen,
Investitionen in die Weiterbildung der Mitarbeiter,
Umsetzung agiler Methoden in den Search-Projekten,
systematische und vernetzte Rekrutierung durch analoge Direktansprache und digitale Kandidatenkommunikation,
intensives Engagement für eigene belastbare Kandidatenpools,
den Ausbau und die Verbesserung der Projekt-Services für die Mandatsgeber,
restriktive Mandatsübernahme nur bei seriösen Auftraggebern,
die die Search Dienstleistungen auch von Anbeginn an vergüten sowie
attraktive Erfolgsprämien mit Risikoteilung gegenüber dem Auftraggeber
Zentrale qualitative Erfolgsmeldungen
Bundesministerium wählt Hamburger Personalberater für Auswahlverfahren von Referatsleitern
Der größte Bildungsträger Deutschlands beauftragt die Kontrast Personalberatung mit der Besetzung des Geschäftsführungsvorsitzenden im Rahmen einer Nachfolgeregelung
Weltweit führender Pharma-Konzern prüft und erteilt Kontrast Headhunter die Berechtigung Schlüsselvakanzen für den Konzern zu besetzen (Short List approval)
Universitätsklinikum in Nordrhein-Westfalen erteilt den Hamburgern umfassendes Mandat zur Besetzung von ingenieurstechnisch-kaufmännischen Leitungspositionen
Erstklassige Start-Up Unternehmen setzen auf Kontrast Consulting zur Besetzung von Top Management Positionen in Marketing, Service und Vertrieb
Öffentlich-rechtliche Institutionen und Kommunen suchen Knowhow und Kompetenz der Hamburger Personalberater in Sachen Personalrekrutierung
Sehr hohe Erfolgsquote bei der Besetzung von Arztstellen und Leitungsstellen in der Pflege sowie bei Gesundheitsberufen
Krankenhaus der Maximalversorgung erteilt Mandat zur Besetzung der Stelle Pflegedirektorin
Markt-Feedback
„ Das wir auf dem richtigen Weg sind“, resümiert Ingo Scheider, „zeigt sich besonders an den positiven Rückmeldungen von Kunden und Kandidaten“:
Mandatsgeber schätzen effektive und transparente Arbeitsweise mit Leitdokumenten
Kandidaten bedanken sich regelmäßig für die exzellente professionelle Betreuung und die wertschätzende Kommunikation
Immer neue Auftraggeber haben von unserer Reputation gehört und finden den Weg zu uns
Öffentliche Sektor ist auf uns aufmerksam geworden, aufgrund zertifizierten Auswahlprozessen und Besten Auswahlverfahren für den öffentlichen Dienst
Grenzen des Leistungsvermögens – Abhängigkeit vom Kunden
In dem abgelaufenen Geschäftsjahr sind den Kontrast Personalberatern aber auch Grenzen aufgezeigt worden. Einige davon sind Mandatsgeber bezogen und haben Stellenbesetzungen trotz starker Kandidaten scheitern lassen. Zu erwähnen sind dabei insbesondere veraltete Gehaltseinstufungen für Schlüsselpositionen, fehlende Flexibilität der Personalabteilungen, zeitnah aktuelle Arbeitsverträge zur Verfügung zu stellen – und leider mehrfach fehlende Bereitschaft verantwortlicher Manager kurzfristig TOP-Kandidaten für wechselseitige Vorstellungsgespräche persönlich zu treffen.

Unternehmen: Kontrast Consulting GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de