Neuer Kombilehrgang für Pflegeberatung §§ 7a und 45

Berlin, 29.01.2020 (lifePR) – „Ich würde so gerne eine Weiterbildung machen, aber ich weiß nicht, ob ich das zeitlich schaffe. Und dann noch das Geld!“ So oder ähnlich geht es vielen Fachkräften in der Pflege –  obwohl sie sich gern beruflich weiterentwickeln möchten oder sogar den alten Beruf nicht mehr ausüben können.
Seit mehr als 10 Jahren bietet FORUM Berufsbildung den Fernlehrgang “Pflegeberater*in nach §7a“ an. Das Bildungsinstitut weist damit viel Erfahrung im Bereich Weiterbildung für die Pflege auf: Es kennt die Situation von Pflegefachkräften und kann individuell beraten, um für jeden die richtige Lösung zu finden. Die Bildungsberater*innen von FORUM Berufsbildung identifizieren den persönlichen Bildungsbedarf, beraten zum passgenauen Lehrgang und finden die richtige finanzielle Förderung.
Anlässlich des Bundesweiten Fernstudientages 2020 stiftet FORUM Berufsbildung ein Stipendium für den Kombilehrgang Pflegeberatung §§ 7a und 45 im Wert von 2.500 Euro und verbindet somit gleich zwei wichtigsten Qualifikationen für die Pflegebranche.
Bewerben kann man sich ab dem 31. Januar 2020 auf www.forum-berufsbildung.de. Bewerbungsschluss ist der 7. Februar 2020.
Beim Bundesweiten Fernstudientag erhalten die Besucher bei FORUM Berufsbildung außerdem einen Gutschein für 10% Rabatt auf alle Fernlehrgänge und einen exklusiven Einblick in einen Pflege-Lehrbrief. Interviews mit Alumni, Chat-Beratung und eine ganztägige Telefonhotline runden das Angebot ab. 
Weitere Infos zum „Pflegeberatung §§7a und 45“
Beginn: monatlich, Dauer: berufsbegleitend 16 Monate, Vollzeit 6 Monate. Der Lehrgang ist staatlich geprüft und anerkannt, eine 100 % Kostenübernahme ist möglich.
FORUM Berufsbildung, Tel. 030 – 259 008 0, www.forum-berufsbildung.de

Unternehmen: FORUM Berufsbildung


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de