Sparkasse Bremen ermöglicht Kids jetzt auch freien Eintritt in die botanika

Bremen, 28.01.2020 (lifePR) – Von A wie Azalee bis W wie Weißhandgibbon: Die große Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt in der botanika ist etwas Besonderes: Ebenfalls besonders ist das Engagement der Sparkasse Bremen, die ab dem 1. Februar 2020 Kindern und Jugendlichen freien Eintritt in die botanika ermöglicht. An jedem ersten Samstag im Monat können die Kids kostenlos im Entdeckerzentrum Pflanzenphänomene erforschen und in drei großen Gewächshäusern durch asiatische Landschaften streifen. Die Sparkasse Bremen bezahlt den Eintritt – und ermöglicht somit allen Kindern und Jugendlichen in Bremen, ihre Neugier zu entfalten und die botanika zu entdecken. Los geht es am 1. Februar 2020.
Die Förderung von Kindern und Jugendlichen liegt der Sparkasse Bremen seit jeher am Herzen. Seit knapp drei Jahren fördert sie unter dem Siegel „Wir für Kinder und Jugendliche“ Projekte und Aktionen, von denen junge Bremerinnen und Bremer profitieren. Dazu gehört der freie Eintritt für junge Menschen bis 18 Jahre in inzwischen acht Bremer Museen und Wissenswelten: Kunsthalle Bremen, Focke-Museum, Museen Böttcherstraße, Weserburg I Museum für moderne Kunst, Hafenmuseum Speicher XI, Übersee-Museum (für Bremer Schulklassen), Universum Bremen (an jedem 1. Freitag im Monat) und botanika (an jedem 1. Samstag im Monat). Einfach an die Kasse gehen, das Alter angeben und schon haben die Kids die Möglichkeit, in fremde Welten einzutauchen.
Kinder und Jugendliche begeistern
„Museen und Wissenswelten sind eine wunderbare Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen Wissen zu vermitteln und sie für etwas zu begeistern. Ich freue mich, dass wir ihnen diese Chance ermöglichen und sie jetzt alle großen Einrichtungen dieser Art in der Stadt Bremen kostenlos besuchen können“, sagt Thomas Fürst, Vorstandsmitglied der Sparkasse Bremen. „Mit der botanika haben wir zudem jetzt eine Institution aus dem Bereich Umwelt dabei. Umweltschutz und Klimawandel sind die Themen, die die Kids zurzeit besonders beschäftigen, darum passt es gut, dass wir unser Angebot in diese Richtung erweitern konnten.“
Kooperationspartner sind begeistert
 „Die Aktion mit unseren Kooperationspartnern lief von Anfang an sehr gut“, weiß Thomas Fürst. Im letzten Jahr haben über 50.000 Kids den freien Eintritt in den sieben Institutionen genutzt. Die Besucherzahlen steigen stetig an. Das liegt auch daran, dass die Institutionen untereinander auf die Aktion aufmerksam machen. Aber auch gezielte Werbung in Printmedien und Aktionen in den Social Media-Kanälen sorgen für die Verbreitung der guten Sache. Also, weitersagen!
Auch Kinonachmittag für Kids stößt auf Begeisterung
Seit mehr als einem Jahr können Kids (bis 17 Jahre inklusive) auch jeden letzten Samstag im Monat um 15 Uhr im Atlantis in der Böttcherstraße kostenlos ins Kino gehen. Im Angebot sind anspruchsvolle Filme jenseits des Mainstreams sowie themenbezogene Jugendfilme. Erwachsene zahlen zwei Euro, wenn sie ihre Kinder begleiten. Da die Aktion gut ankommt, werden auch im Jahr 2020 viele deutsche und europäische Kinder- und Jugendfilme zu sehen sein. Weitere Informationen unter: Bremer.filmkunsttheater.de
Engagement der Sparkasse Bremen – Kinder und Jugendlich stehen im Fokus
Die Förderung von Kindern und Jugendlichen ist eine vordringliche gesellschaftliche Aufgabe, derer sich die Sparkasse Bremen im Rahmen ihrer gemeinwohlorientierten Förderung seit langem annimmt. Ziel ist es, Initiativen zu unterstützen, die für ganz Bremen und in den Stadtteilen nachhaltig positiv auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen einwirken – sei es im Sinne einer gelungenen sozialen Integration, im Hinblick auf ein gesundes Aufwachsen oder die Verbesserung der Chancen auf Bildung und gesellschaftliche Teilhabe.
Die Sparkasse Bremen sieht sich dabei in einem Netzwerk aus oft ehrenamtlich getragene Initiativen außerschulischer Bildung, in Sport-, Kultur- oder Umweltprojekten bzw. -einrichtungen. Unter dem Siegel „Wir für Kinder und Jugendliche“ will die Sparkasse Bremen dieses Netzwerk unterstützen und sichtbarer machen. Mehr Kinder und Jugendliche sollen durch attraktive, niedrigschwellige und kostengünstige Angebote ermutigt werden, sich einzubringen. Sie sollen so ihre eigenen Stärken entdecken und erproben sowie die wertschätzenden Erfahrungen aus gemeinsamen Aktivitäten positiv für ihre persönliche Entwicklung nutzen.

Unternehmen: Die Sparkasse Bremen AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de