Print-Pilotprojekt und Produktion des Gesamtkatalogs für Wörner

Reutlingen, 28.01.2020 (PresseBox) – In 2019 hat Kittelberger für Wörner Medizinprodukte zunächst einen Segmentkatalog realisiert und dann die Produktion des Gesamtkatalogs für die Print- und Onlinebereitstellung abgeschlossen. Basis der Produktion stellt das advastamedia®-PIM und MAM-System dar, inklusive Datenmapping, Import der bereitgestellten Bild- und Produktdaten und den möglichen Printausgabefunktionen.
Wörner Medizinprodukte und Logistik GmbH mit Sitz in Reutlingen ist auf die Gesamtversorgung von Arztpraxen spezialisiert. Mit einem umfassenden Sortiment an Labor-, Sprechstunden- und Praxisbedarf versorgt Wörner als Großhändler für Medizinprodukte bundesweit Praxen, regionale Netzwerke und Kliniken zu besten Konditionen.
Kittelberger unterstützt Wörner seit 2019 mit Dienstleistungen rund um advastamedia® und die automatisierte Katalogproduktion.
Bisher wurde der Wörner-Katalog ausschließlich in InDesign gepflegt. Außerdem mussten Daten zusammengeführt werden: Preise, Artikeldaten und Bilddaten waren zuvor in unterschiedlichen Quelldateien abgelegt. Diese Daten wurden ausgelesen, vom Kittelberger Datenbankservice zusammengeführt und anschließend in unser ]advastamedia® System importiert.
Online-Katalog und Printkatalog
Innerhalb von wenigen Wochen wurde der Urologie Spartenkatalog als Pilot-Projekt umgesetzt. Hier wurde die Datenbank aufgesetzt, und diverse Ausgabefunktionen programmiert. So waren Datenbank und Exportfunktionen für die kurz darauf erfolgende Produktion des Gesamtkatalogs direkt verfügbar. Sowohl Pilotkatalog als auch Gesamtkatalog sind mittlerweile auch gedruckt verfügbar. Eine Anbindung des eShop an die Datenbank ist derzeit in Planung.
Link zum Online-Katalog: https://www.woerner-medizinprodukte.de/katalog/
Link zum Wörner eShop: https://shop.woerner-medizinprodukte.de/
Die Generier-Zeit für eine Vorschau-PDF des Kataloges mit rund 400 Seiten liegt bei unter 30 Minuten – „das ist für uns natürlich ein Riesenerfolg und eine enorme Erleichterung und ermöglicht uns ein zeitgemäßes Arbeiten in einem so umfangreichen Medium“ so der Projektleiter des Jahreskatalogs, Matthias Neumeyer.
Nächste Schritte sind Layoutoptimierungen sowie Datenbankanbindung und Schulungen für Wörner, so dass die Pflege zukünftig komplett selbst übernommen werden kann.

Unternehmen: Kittelberger media solutions GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de