Wie 30 bis 70 % Heizkosten und CO2 eingespart werden? – Ganz einfach

Ludwigshafen/ Essen, 27.01.2020 (PresseBox) – Klimaschutz ist Top-Thema – nicht erst seit Greta Thunberg. Welche immensen Energie- und CO2-Einsparpotenziale allein in der Beheizung von Hallengebäuden liegen können, zeigt der Hallenheizungsspezialist und Effizienzprofi KÜBLER. Auf der SHK Essen präsentiert er vom 10.-13. März seine High-Efficiency Lösungen.
Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Umweltschutz – seit 30 Jahren von KÜBLER
„Mit unserer Heizungstechnologie erfüllen wir jetzt schon die Effizienzanforderungen von 2030“, sagt Thomas Kübler geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der KÜBLER GmbH. Bereits heute werden gegenüber konventionellen Systemen Energieeinsparungen von 30-70 % realisiert. In der Praxis können sich – je nach Anlagengröße – immense Zahlen hinter diesen Einsparungen verbergen. Um rund 1.500 Tonnen und 340.000 Euro konnten beispielsweise CO2 und Energiekosten bei einem Hagener Industrieunternehmen reduziert werden.
„Unsere Hallenheizungssysteme sind ökologisch wie ökonomisch gleichermaßen interessant“, so Kübler. Nicht umsonst wird der Hallenheizungsspezialist für seine Lösungen regelmäßig mit hochrangigen Preisen ausgezeichnet. Unter anderem mit dem Deutschen Nachhaltigkeitspreis und dem Innovationspreis Rheinland-Pfalz. Seit 30 Jahren setzt KÜBLER immer wieder neue Trends und bestimmt damit maßgeblich die Entwicklung der modernen Hallenbeheizung.
Infrarotheizsysteme wie MAXIMA realisieren inzwischen bis zu 80 % Infrarotanteil und zählen damit zu den effizientesten Dunkelstrahlern überhaupt. Mit WÄRME 4.0 ebnet KÜBLER den Weg in die digitale und vernetzte Zukunft der Hallenbeheizung. Die mehrfach patentierte Steuerung CELESTRA und die WärmeManagementsoftware E.M.M.A. bieten interessante Analysemöglichkeiten – und die Voraussetzung für völlig neue Dienstleistungsprodukte wie das Mietmodell HeizWerk.
Die 3 goldenen Regeln für die energieeffiziente Hallenbeheizung
Gerade im Hallenbereich sei Energieeinsparung heute einfacher denn je, meint Kübler. Was dabei zu beachten ist, präsentiert der Innovationsführer seinen Besuchern auf der SHK Essen im Rahmen eines praxisorientierten 10 Minuten Forums mit dem Titel „3 goldene Regeln für die energieeffiziente Hallenbeheizung“. Um auch bei großem Andrang keine Wartezeit zu riskieren, bietet der Hallenheizungsspezialist die Möglichkeit, vorab einen festen Termin am Stand zu vereinbaren.
Seit vielen Jahren ist die SHK eine der wichtigen Plattformen, auf der KÜBLER seine Innovationen präsentiert. Als erstes Branchenevent des Jahres und Treffpunkt für SHK-Profis aus Handwerk, Installation, Planung und Beratung aus Westdeutschland, BeNeLux sowie Frankreich findet die Messe vom 10.03. bis zum 13.03.2020 statt.
Mehr Informationen zu den Systemen und Anwendungsmöglichkeiten finden Sie unter www.kuebler-hallenheizungen.de oder natürlich direkt vor Ort auf der SHK: Halle 3, Stand 3A18.

Unternehmen: KÜBLER GmbH Energiesparende Hallenheizungen


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de