„The Dreamers“ Theaterpädagogisches Projekt feiert Premiere

Annaberg-Buchholz, 24.01.2020 (lifePR) – Am Samstag, dem 1. Februar 2020, um 16 Uhr bringt das Eduard-von-Winterstein-Theater Annaberg-Buchholz ein Stück des theaterpädagogischen Projektes „Studio M“ auf die Studiobühne.
Sechs junge Menschen brechen aus ihrem Alltag aus. Sie sehnen sich nach Veränderung, und was eignet sich da besser, als eine Reise? Also besteigen sie ein Schiff. Doch schon bald entdecken sie, dass jeder von ihnen ein anderes Reiseziel vor Augen hat und dass ihr Traum-Abenteuer sie ganz woanders hinführen wird, als sie dachten.
Seit drei Jahren treffen sich die Mitglieder des Spiel-Projekts „Studio M“ unter der Leitung von Theaterpädagogin Asia Schreiter einmal pro Woche, um gemeinsam Theater zu spielen. Jetzt wagt die Gruppe mit dem selbstentwickelten Stück über Träume und Alb-Träume den Schritt auf die Bühne. In der bilderreichen Inszenierung nähern sich die sechs Jugendlichen vielen Grundfragen des Lebens und überprüfen in ihrem Spiel die Antworten darauf, möchten aber auch der Phantasie der Zuschauer offene Türen lassen.
Auf der Studiobühne des Eduard-von-Winterstein-Theaters wirken mit: Aurelia Bieniek, Elisa Härtel, Jördis Herrmann, Christin Schwind, Grete Seifert und Immanuel Niklas Mann. Die Künstlerische Leitung liegt in den Händen von Asia Schreiter.
Premiere:
Samstag, 1. Februar 2020, 16 Uhr
Kartenpreise: 14,00 € / 8,00 € ermäßigt
Karten: Servicebüro Eduard-von-Winterstein-Theater,
Buchholzer Straße 65
Mo – Fr 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
Tel.: 03733 1407-131 | service@winterstein-theater.de
Abendkasse

Unternehmen: Erzgebirgische Theater- und Orchester GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de