„Best of Beethoven“ mit allen Sinnen genießen

Bonn, 24.01.2020 (PresseBox) – Faust Drei – das Unternehmenstheater, Ennert-Bräu, Gilgen´s Bäckerei & Konditorei, Update GALLERY oder Yammie Logowaffelmarketing & Manufaktur, aber auch die KG Wiesse Müüs, die Universität Bonn oder der Bonner SC. Sie alle und noch viele mehr haben sich zum Beethovenjahr etwas einfallen lassen und stellen ihre Projekte und Produkte beim Ideenmarkt der Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg, der Synergie Vertriebsdienstleistung GmbH und der Volksbank Köln Bonn eG vor. Der „Ideenmarkt spezial: Best of Beethoven – Beethoven mit allen Sinnen“ bedeutet: zum Betrachten, zum Anfassen, zum Schmecken, als besonderes Geschenk oder Erinnerungsstück an den Ausnahmekomponisten und an seine Geburtsstadt am Rhein, aber auch als spezielle Dienstleistungspakete, Veranstaltungsformate oder Sonderprojekte. Der Ideenmarkt spezial findet am Dienstag, 4. Februar 2020, 15.30 bis ca. 17.30 Uhr, im Volksbank-Haus Bonn statt. Im Anschluss klingt die Veranstaltung bis 19.30 Uhr mit künstlerischen und kulinarischen Überraschungen aus.
Neben der Ausstellung gibt es begleitende Talks u. a. mit Malte Boecker (Beethovenhaus Bonn), Ralf Birkner (Beethoven Jubiläums Gesellschaft), Ernst Ludwig Hartz (ELHartz Promotion), Victoria Appelbe (Wirtschaftsförderin Bonn) und Dr. Hermann Tengler (Wirtschaftsförderer Rhein-Sieg-Kreis), Jürgen Pütz (Volksbank Köln Bonn) und IHK-Präsident Stefan Hagen. Mit-Moderator Dr. Stefan Eisel (Bürger für Beethoven) wird aber auch die Aussteller zu ihren Produkten und der Beziehung zu Beethoven interviewen. Die Kommunale Musikschule Voreifel wird Musik von Beethoven, gespielt von Schülern mit Cello und Klavier solistisch und im Duo beisteuern, die alle beim Wettbewerb Jugend Musiziert in 2020 teilnehmen. Ferner wird Rolf Schmitz-Malburg, Juror bei der WDR Show „Der Beste Chor im Westen“ und 25 Jahre Bassist im WDR Rundfunkchor, mit drei Sängerinnen/Sängern aus dem WDR Rundfunkchor Irene Carpentier, Sabine Kallhammer und Frederik Schauhoff musikalische Freude bereiten.
„Unter dem Motto „Beethoven mit allen Sinnen“ will die Wirtschaft der Region einen eigenen Beitrag dazu leisten, dass der berühmteste Sohn der Stadt nicht nur in Bonn, sondern weit darüber hinaus noch tiefer und stärker verankert wird und zwar nachhaltig. Das Jubiläumsjahr 2020 soll dabei nur der Auftakt sein“, sagt IHK-Präsident Stefan Hagen: „Best of Beethoven bietet eine tolle Möglichkeit für alle regionalen Un­ternehmen und Dienstleister sich regional, national und international zu positionieren.“ Anmeldungen für die Veranstaltung mit Ausstellung, Talkrunden und Überraschungen können unter www.bestofbeethoven.de erfolgen.
Best of Beethoven ist eine Veranstaltung der IHK Bonn/Rhein-Sieg, der Volksbank Köln Bonn eG und Synergie Vertriebsdienstleistung. Sie ist ein eigenständiger Beitrag der regionalen Wirtschaft, den auch die gemeinnützige Beethoven Jubiläums GmbH unterstützt. Projektpartner sind ferner die BARMER, das Porsche Zentrum Bonn, SWB Energie und Wasser sowie die Wirtschaftsförderungen der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises.

Unternehmen: IHK Bonn/Rhein-Sieg


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de