Upgrade fürs Audi RS-Sportfahrwerk plus im neuen RS6

Fichtenberg, 23.01.2020 (PresseBox) – Bereits für den neuen Audi RS6 Avant (C8, Typ F2) hat der Fahrwerkhersteller KW automotive in der Höhe individuell einstellbare Federsätze entwickelt. Durch die Federn erhält das optionale „RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control (DRC)“ für den Audi RS6 die Funktionen eines Gewindefahrwerks, wie etwa eine Wunschtieferlegung individuell einstellen zu können. Im Rahmen des Teilegutachtens ist mit den KW Federn und den auf die Seriendämpfer aufgesteckten KW Gewindehülsen eine stufenlose Tieferlegung von 5 – 30 Millimeter möglich. Die Federraten harmonieren perfekt mit den Kennlinien der variablen Dämpfercharakteristik des RS-Sportfahrwerks plus und verleihen dem Audi RS6 (C8, Typ F2) ein sportlich-dynamisches Fahrverhalten. Die unverbindliche Preisempfehlung für die auch als KW Gewindefedern bekannten Federsätze liegen bei 899 Euro.
Im Vergleich zu herkömmlichen Federn ermöglichen die höhenverstellbaren KW Federsätze ähnlich wie bei einem Gewindefahrwerk eine stufenlose Tieferlegung. „Während Tieferlegungsfedern immer nur eine vordefinierte Tieferlegung erlauben, ist es durch die auf die Seriendämpfer aufgesteckten Gewindehülsen und dem schraubbaren Federteller sowie über die Höheneinstellung an der Hinterachse möglich, die Tieferlegung in einem geprüften Bereich frei zu wählen“, so KW Brand Manager Jonas Ehrmann. So besteht die Möglichkeit beim Wechsel der Leichtmetallfelgen die in der Höhe einstellbaren KW Federn in der Tiefe so anzupassen, dass die Räder die Kotflügel stimmiger ausfüllen und so flexibler bei der Wunschtieferlegung ist. Bei den ausschließlich für den Audi RS6 Avant (C8, Typ F2) mit dem optionalen Audi RS-Sportfahrwerk plus mit Dynamic Ride Control erhältlichen in der Höhe einstellbaren KW Federn kann an beiden Achsen eine stufenlose Tieferlegung von 5 – 30 Millimeter eingestellt werden.
Die im Lieferumfang enthaltenen KW Staubschutzelemente und zusätzlichen KW Elastomerfederelemente sind immer auf eine größtmögliche Tieferlegung mit dem Gewindefedersatz angepasst. So kann mit den höhenverstellbaren KW Federn ein sportlich, harmonisches Fahrverhalten realisiert werden, ohne, dass bei performance-orientierten Fahrzeugen wie dem Audi RS6 die Fahrdynamik leidet. Die Federraten harmonieren dabei mit den verschiedenen Kennlinien der variablen Dämpfercharakteristik des RS-Sportfahrwerks plus und verleihen dem Audi RS6 (C8, Typ F2) ein sportlich harmonisches Fahrverhalten. In jeder Fachwerkstatt und im Reifenfachhandel können die Servicetechniker die Serienfedern gegen die KW Federn mit ihren Gewindehülsen innerhalb weniger Arbeitseinheiten ersetzen. „Bei unseren Entwicklungs- und Erprobungsfahrten kamen wir zu dem Ergebnis, dass keine größere Tieferlegung in Verbindung mit den adaptiven RS-Sportfahrwerk-plus-Dämpfern als 30 Millimeter möglich ist. Bei mehr als 30 Millimeter können die Seriendämpfer nicht mehr in einem optimalen Arbeitsbereich dämpfen und die Fahrdynamik sowie der Fahrkomfort des RS6 wäre dahin. Wer tiefer als 30 Millimeter möchte, sollte bei dem 2150 Kilogramm schweren RS6 zu unserem KW Gewindefahrwerk Variante 4 greifen, das in Kürze erscheinen wird.“ Die unverbindliche Preisempfehlung für die in der Höhe einstellbaren Federn liegt bei 899 Euro.

Unternehmen: KW automotive GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de