Pirelli rüstet das Radrenn-Team World Tour Trek-Segafredo aus

Mailand, Italien, 22.01.2020 (lifePR) – Pirelli unterzeichnet eine Technologiepartnerschaftsvereinbarung mit dem renommierten amerikanischen Team. Das Feedback der Sportler wird Pirelli bei der Entwicklung von Road Racing-Reifen zugutekommen, so dass Amateure ein immer leistungsstärkeres Produkt erhalten.
Pirelli intensiviert seine Strategie für ein stärkeres Engagement im Profi-Radsport und gibt die Partnerschaft mit dem angesehenen Team World Tour Trek-Segafredo bekannt. Der erste offizielle Auftritt nach der Unterzeichnung der Partnerschaft findet zurzeit bei der Santos Tour Down Under in Australien statt, wo die Athleten des Teams, darunter der amtierende UCI Weltmeister Mads Pedersen, auf P Zero Velo Schlauchreifen von Pirelli fahren.
SPORTSGEIST VON PIRELLI
Wettkämpfe im Spitzensport gehören zur DNA von Pirelli. Das Unternehmen blickt auf über 110 Jahre Sportgeschichte zurück, in denen es Sportler und Teams bei den wichtigsten Herausforderungen unterstützt hat. Die Partnerschaft mit dem Team Trek-Segafredo passt in diesen Kontext: Das Team misst seinen technischen Entscheidungen hohe Bedeutung bei, wie dem Pioniervorhaben, die eigene Radflotte komplett auf Scheibenbremsen umzurüsten. Diese technologische Evolution erklärt die Entscheidung von Pirelli, an Wettkämpfen teilzunehmen, die als Freiluftlabor zur Entwicklung von Produkten dienen, welche anschließend serienmäßig produziert und in den Handel gebracht werden. Darüber hinaus zählt das Team Trek-Segafredo zu den aktivsten Mannschaften in der Welt des professionellen Frauenradsports und gehört zu den Top 5 in der Rangliste der Union Cycliste Internationale.
RADSPORT ZUR FÖRDERUNG NACHHALTIGER MOBILITÄT
Mit dieser neuen Partnerschaft setzt Pirelli seinen Weg im Radsport auf höchstem Niveau fort. Die Rückkehr in den Radsektor im Jahr 2017 war ein natürlicher Schritt für das Unternehmen: Das Fahrrad ist ein nachhaltiges Transportmittel, dessen starke Werte, nicht zuletzt seine Umweltfreundlichkeit, mit den Kernwerten von Pirelli übereinstimmen, denn die Firma ist weltweit führend in puncto Nachhaltigkeit und wurde 2019 im Dow Jones Nachhaltigkeits-Index zur Nummer Eins im Automobilsektor ernannt.
Der technologische Aspekt steht im Mittelpunkt der Partnerschaft mit dem Team Trek-Segafredo, da zudem ein kontinuierlicher Vergleich und eine technische Weiterentwicklung des Produkts stattfindet, mit besonderem Fokus auf den neuen P Zero Velo Schlauchreifen. Während dieses Prozesses, der Rennen für Rennen fortgesetzt wird, testen und validieren Experten von Pirelli die Leistungen. Daraus resultiert letztlich ein optimiertes Produkt, das Pirelli anschließend allen Radsportfans zur Verfügung stellt.
Nach dem Mitchelton-SCOTT World Tour Team, das auch für 2020 erneuert wurde, rüstet Pirelli ein weiteres großartiges Team der höchsten Klasse der UCI-Rennserie aus und bereitet sich so auf eine vielversprechende Radrennsaison 2020 vor.
 

Unternehmen: Pirelli Deutschland GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de