Jugendherbergen in Baden-Württemberg boomen!

Stuttgart, 22.01.2020 (lifePR) – Die Jugendherbergen in Baden-Württemberg sind und bleiben seit über 100 Jahren beliebte Unterkünfte. Das belegen die Gäste und Übernachtungszahlen, die 2019 mit einer Bettenzahl von 7.509 Betten bei 454.806 Gästen, 1.110.476 Übernachtungen und 361.838 Mitgliedern lagen. Dies bedeutet einen Anstieg um 1% bei den Gästen und Mitgliederzahlen sowie 1,7% bei den Übernachtungen im Vergleich zum Vorjahr. Die Modernisierungen der Jugendherbergen und die zielgruppengerechten Programmangebote zeigten vor allem bei den Familien, Freizeitgruppen und der Beruflichen Bildung ihre Wirkung. So ist der Anteil der Gäste im Bereich der Familien um ca. 9%, der beruflichen Bildung um 5 % sowie der Freizeitgruppen um ca. 2% gestiegen. Bei den Schulklassen kam es in der Sekundarstufe I zu einer Steigerung von 1,3%.
„Die Übernachtungs- und Gästezahlen zeigen eindrucksvoll, wie sich die Investitionen der letzten Jahre in einzelne Standorte und in das Thema Nachhaltigkeit auszahlen“ freut sich Geschäftsführer Karl Rosner. So trug zum Beispiel die neue Jugendherberge in Heilbronn auf dem BUGA-Gelände mit 30.010 Übernachtungen sowie die Umsetzung des Baumhaus-Konzeptes in der Jugendherberge Hohenstaufen mit 10.681 Übernachtungen zur gesamtwirtschaftlich positiven Bilanz 2019 der Jugendherbergen in Baden-Württemberg bei.
„Die Jugendherbergen übernehmen eine klare gesellschaftliche Verantwortung für das Gemeinwohl und leben schon seit vielen Jahren die Themen Umwelt & Nachhaltigkeit aktiv“, fügt die 2019 erneut gewählte Vorsitzende Dr. Susanne Pacher hinzu. Eine Bestätigung dafür zeigt vor allem der 6. Platz des DJHs im Gemeinwohlatlas 2019. Einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz können die Gäste in Baden-Württemberg seit 2018 mit einer freiwilligen CO² Abgabe von 0,20 Cent zusätzlich pro Übernachtung leisten. Mit dem Zusatzzertifikat „Erlebnis Nachhaltigkeit“ garantieren die Jugendherbergen in Baden-Württemberg eine sozial-ökologisch nachhaltige Mindestqualität im Bereich der Verpflegung, Energie und Klima sowie Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

Unternehmen: Deutsches Jugendherbergswerk Landesverband Baden-Württemberg e. V.


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de