MobilTicket: Bezahlung bei VAG und RVF jetzt auch per PayPal möglich

Freiburg im Breisgau, 20.01.2020 (lifePR) – Wer seinen Fahrschein für Stadtbahn, Bus oder Regionalbahn online in den Fahrplan-Apps von Freiburger Verkehrs AG (VAG) oder Regio-Verkehrsverbund Freiburg (RVF) oder im Ticketshop der VAG erwirbt, kann diese von sofort an auch per PayPal bezahlen. Das macht den Kauf nochmals schneller und bequemer.
Die Zahlungsmöglichkeiten mittels SEPA-Lastschrift oder Kreditkarte bleiben selbstverständlich bestehen. Dabei gibt es für registrierte Kunden die neue Option „Quick Checkout“ die den Kauf des gewünschten Fahrscheins um zwei Klicks verkürzt.
Weitere Verbesserungen bei den Apps von VAG und RVF
Die Mobilitäts-Apps von VAG und RVF wurden auch in anderer Hinsicht weiter verbessert: Mittlerweile ist der Kauf eines Kurzstreckentickets direkt aus der Verbindungsauskunft heraus möglich. Suche ich in den Apps „VAG mobil“ oder „FahrPlan+“ (RVF) eine Verbindung, für die der Erwerb eines Kurzstreckentickets ausreicht, so wird dieses jetzt direkt auch zum online-Kauf angeboten.
Neues auch bei Frelo
Auch beim Fahrradverleihsystem Frelo der VAG gibt es eine Neuerung: Neu hinzugefügt wurde die „Schloss erneut öffnen“-Funktion. Wenn das Schloss beim Ausleihen nicht öffnet, weil es zum Beispiel an der Speiche klemmt, kann es über diese Funktion erneut geöffnet werden.
Um die neuen Funktionen nutzen zu können kann es notwendig sein, die Apps „VAG mobil“ und „FahrPlan+“ zu aktualisieren.

Unternehmen: Freiburger Verkehrs AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de