400 Absolventinnen und Absolventen feierlich verabschiedet

Worms, 20.01.2020 (lifePR) – Im Rahmen der akademischen Abschlussfeier am 18. Januar wurde der akademische Nachwuchs der Hochschule Worms festlich verabschiedet. 400 Absolventinnen und Absolventen aus 32 Nationen konnten in diesem Semester ihr Studium erfolgreich beenden. Damit sind beste Optionen zum erfolgreichen Berufseinstieg gegeben. Einige der Absolventen bleiben der Hochschule für ein Masterstudium treu, andere haben bereits im Berufsleben Fuß gefasst.
Mut und Disziplin zahlen sich aus                                            
Der Präsident der Hochschule Worms, Professor Jens Hermsdorf, hob in seiner Eröffnungsrede hervor, dass sich die jungen Menschen ihren Abschluss konsequent erarbeitet und so ein wichtiges Ziel erreicht haben und beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen dazu herzlich. Sie alle hätten Mut, Kraft und Ausdauer bewiesen und die Investition in diese Ausbildung habe sich gelohnt, denn die Gesellschaft brauche kreative und aufgeschlossene Menschen, die gestaltend an der Zukunft mitwirken möchten.
Im Anschluss gratulierte Vizepräsident Prof. Dr. Henning Kehr den Jahrgangsbesten und überreichte ihnen einen Scheck des Alumni Club Worms (ACW). Auch das besondere studentische Engagement während der Studienzeit wurde mit einem Preis geehrt.
Der erste Vorsitzende des AStA, Hakan Özgür Gürbüz, gratulierte seinen Kommilitoninnen und Kommilitonen zum erfolgreichen Abschluss und dankte für die gute Zusammenarbeit in den studentischen Gremien. Er betonte, dass nur eine aktive Studierendenschaft maßgeblich dazu beitrage, das Leben auf dem Campus mitzugestalten. Sich für die Hochschulentwicklung einzusetzen, sei eine wichtige Aufgabe, denn so könne man zur Hochschulentwicklung aktiv beitragen.
Persönliches Wachstum und Engagement
Für die Absolventinnen und Absolventen sprach Alexandros Konstantinidis, Masterabsolvent des Fachbereichs Informatik, der durch seine Hochschulaktivitäten das studentische Leben maßgeblich mit geprägt hat. Als ehemaliger AStA-Vorstand kann er auf eine aktive und einflussreiche Studienzeit zurückschauen. Er betonte die Vorteile der Hochschule, die für ihn in dem persönlichen Miteinander auf dem Campus liegen. Insbesondere aber biete die Hochschule Worms einen innovationsfreudigen Campus, an dem tolle Projekte gefördert und umgesetzt würden und der auch Raum für Experimente bereit halte und er freue sich, dass ein Engagement für die Hochschule als Alumni weitergehen kann.
Karim Choukair, geschäftsführender Gesellschafter des Damen- und Herrenschuhlabels Melvin & Hamilton, war als Alumnus der Hochschule Worms der Einladung gefolgt und konnte in seiner Rede den Absolventinnen und Absolventen anhand seines beeindruckenden Werdegangs zeigen, wie eine berufliche Karriere aussehen kann. Er betonte, dass die wichtigsten Skills für Erfolg Neugier, Ideenreichtum und eine hohe Kreativität seien, auf die es besonders in Zeiten von gesättigten Märkten mehr denn je ankomme. Die richtige Nische zu finden und daraus eine Marke mit einer eigenen DNA zu kreieren, dazu brauche es Mut und die notwendige Leidenschaft.
Ein Tag, um sich feiern zu lassen
Bevor die Urkunden verliehen wurden, sprach Professor Michael Graef aus dem Fachbereich Wirtschaftswissenschaften für die Professorinnen und Professoren der Hochschule und überbrachte den Absolventinnen und Absolventen im Namen der Lehrenden die besten Glückwünsche. Das gute Rüstzeug hätten sich die jungen Menschen während ihres Studiums erarbeitet. Nun galt es, die eigene Zukunft zu gestalten. Das Allerwichtigste aber sei, dass das, was man tut, auch Spaß mache, sonst sei man nicht mit Engagement bei der Sache.
Der Umtrunk zum Ausklang der Feier ist eine gute Gelegenheit, um noch einmal mit den Professorinnen und Professoren ins Gespräch zu kommen. Es werden Adressen ausgetauscht und es wird auch Abschied genommen. Die Verbundenheit zu der Hochschule kann über das Alumni Netzwerk weiter aufrechterhalten werden, sodass man sich über die unterschiedlichen digitalen Kanäle nie ganz aus den Augen verlieren muss. Ein besonderes Highlight waren die Studierenden der Hochschule Worms, Anton Grib, Dmitry Khapilin, Jean-Christophe Marwede und Anne Seehaus, die die Feier musikalisch begleiteten.
Auszeichnung der Jahrgangsbesten:
Fachbereich Informatik: Joachim Grätz, Studiengang Mobile Computing (M.Sc.)
Fachbereich Touristik/Verkehrswesen: Vanessa Grass, Studiengang Aviation Management (B.A.)
Fachbereich Wirtschaftswissenschaften: Annett Höfling, Studiengang International Business Administration and Foreign Trade (M.A.), Dana Röhrig, Studiengang International Management (B.A.), Dennis Wagner, Studiengang Steuerlehre (B.A.) und Sascha Riedel, Studiengang Taxation (M.A.)
Auszeichnung für besonderes soziales Engagement:
Janina Becker, Wirtschaftswissenschaften
Julia Herrmann, Wirtschafswissenschaften
Alexandros Konstantinidis, Informatik
Berk Kutar, Wirtschaftswissenschaften
Julia Veit, Wirtschaftswissenschaften
Patrick von Paris, Touristik/Verkehrswesen

Unternehmen: Hochschule Worms


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de