Kleine Forscher gestalten die Zukunft des Bauens

Mosbach, 17.01.2020 (PresseBox) – Zwei Teams mit Kindern von MPDV-Mitarbeitern sind in diesem Jahr in Obrigheim beim Regionalwettbewerb FIRST LEGO League (FLL) angetreten. Das Team „MPDV Junior Entwickler“ belegte den dritten Platz bei der Forschungsaufgabe. „The Originals“ holten den Sonderpreis der Jury und erhielten ein Lob für ihre herausragende Teamarbeit. Insgesamt traten 17 Teams beim Regionalwettbewerb in Obrigheim an.
Schwerpunktthema des Wettbewerbs war in diesem Jahr „City Shaper, gestalte das Bauen der Zukunft“. Mit ihren selbstentwickelten Robotern mussten die Teams verschiedene Aufgaben erfüllen. Die einen setzten ihren Roboter ein, um mobile Wohneinheiten aufzustellen, die anderen ließen ihn in der Stadt der Zukunft eine behindertengerechte Schaukel anstoßen. Unter dem Aspekt, Städte und Gemeinden lebenswert und nachhaltig zu gestalten, entwickelten die Teilnehmer Ideen, wie man Transport, Umwelt und Architektur nachhaltig verändern kann, so dass Städte und Dörfer für alle Menschen lebenswert sind.
Nachwuchsförderung im Fokus
Die FLL gibt es bereits seit 1998 und hat sich zu einem weltumspannenden Wettbewerb für Kinder und Jugendliche etabliert. 2018 traten weltweit mehr als 38.000 Teams bei der FLL an. Als Teil des gesellschaftlichen Engagements fördert MPDV den Forschungs- und Roboterwettbewerb bereits seit mehr als 15 Jahren. MPDV ist Hauptsponsor des Regionalwettbewerbs in Obrigheim und unterstützt die Teams finanziell.
Dass das Thema Nachwuchsförderung bei MPDV großgeschrieben wird, zeigt auch die 2014 gemeinsam mit der DHBW Mosbach, der Realschule Obrigheim und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gegründete MPDV-Junior-Akademie. Schüler verschiedener Altersklassen haben hier die Möglichkeit, Seminare zu den Themen Robotik, Microcontroller oder Automation zu belegen und sich spielerisch an die komplexe Welt der Informationstechnik heranzutasten. So lernen sie beispielsweise, wie sie eigene Ideen skizzieren, präsentieren oder bewerten und setzen die entsprechende Fachsprache ein.
Mehr Informationen zur MPDV-Junior-Akademie unter: http://mpdv.info/pmfll-ja

Unternehmen: MPDV Mikrolab GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de