De-Domain für Facebook-Seite

Koeln, 28.12.2019 (PresseBox) – Viele Facebook-Seiten sehen so oder so ähnlich aus: https://www.facebook.com/hanspeter.oswald.7
Sieht auch Ihre Facebook-Seite so aus? Keiner kann sich diese Adresse merken. Man kann am Telefon nicht erklären, wie die Seite erreichbar ist. Wir meinen: Das muß nicht so sein.
Für so eine Seite ein Listen oder sogar ein hohes Ranking in Suchmaschinen wie Google zu erstreben, ist verlorene Liebesmüh. Die Regel wird sein, dass Suchmaschinen solche Seiten gar nicht listen, weil es eine Unterseite ist und weil die Seite passwortgeschützt ist.
Wie kann ich nun die Facebook-Seite promoten, wenn Suchmachinen sie doch ignorieren?
Ratsam ist es, eine eigene Domain für die Unterseite bei Facebook zu registrieren und dann auf die Unterseite weiterzuleiten.
Damit steigen die Chancen mit dem eigenen Facebook Account auch in Suchmaschinen aufzutauchen.
Vieles spricht dafür eine de-domain für das eigene Facebook-Konto zu verwenden, weil die Merkfähigkeit einer de-Domain aufgrund ihrer Popularität hoch ist und weil .de die Domain des eigenen Landes ist.
Hans-Peter Oswald
http://www.domainregistry.de/de-domains.html

Unternehmen: Secura GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de