Vorweihnachtliche Spendenübergabe an den Fußballnationalspieler Matthias Ginter

Titisee-Neustadt, 23.12.2019 (lifePR) – Am Samstag, den 16. November fand im BADEPARADIES SCHWARZWALD das traditionelle Spendenrutschen „Galaxy for Charity“ statt, bei dem über 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf der über 180 Meter langen Rutsche  „X-Tube“ 30 Minuten lang für den guten Zweck um die Wette gerutscht sind. Sieger waren alle, denn der wichtigste Sieg wurde gemeinsam erzielt: die gesammelte Spendensumme für den guten Zweck.
Sagenhafte 9.050 Euro wurde gemeinsam erfolgreich errutscht.  Der Spendenantrag kam in diesem Jahr wieder einmal ganz besonderen Spendenzwecken zu Gute. Die beeindruckende Spendensumme wurden in diesem Jahr zum einen an die Stiftung „Prokids“ aus Villingen-Schwenningen gespendet und zum anderen auch an die die Stiftung von Fußballnationalspieler Matthias Ginter.
Trotz des sehr vollen Terminkalenders ließ es sich der bekannte und beliebte Fußballprofi nicht nehmen, den Spendenbetrag für seine Stiftung kurz vor Weihnachten, am heutigen Montag persönlich in Titisee im BADEPARADIES SCHWARZWALD entgegenzunehmen.
„Ich freue mich sehr, dass im Rahmen dieser tollen und einzigartigen Veranstaltung auch an unsere Stiftung gedacht wurde und ich möchte mich sehr herzlich für das Engagement aller Beteiligten bedanken“ so Matthias Ginter. „Das regionale Engagement war für uns schon immer sehr wichtig und deswegen möchten wir mit unserer Veranstaltung „Galaxy for Charity“ auch regionale Projekte und Institutionen, wie zum Beispiel die Stiftung von Matthias Ginter, fördern.“ so Jochen Brugger von der Geschäftsleitung des BADEPARADIES SCHWARZWALD.
Die Stiftung des berühmten Fußball-Nationalspielers aus Freiburg hat es sich zur Aufgabe gemacht, insbesondere Kinder und Jugendliche mit geistiger, körperlicher und sozialer Benachteiligung zu unterstützen und zu fördern. Im Fokus steht, neben den Themen Bildung, Erziehung und Sport, vor allem die Realisierung von Chancengleichheit.
Im Rahmen der Scheckübergabe machte sich Matthias Ginter zusammen mit seiner Frau Christina auch einen Eindruck von der immensen Weiterentwicklung des beliebten Erholungs- und Erlebnisbades und er war sichtlich beeindruckt und begeistert über die zahlreichen neuen Highlights, die in den letzten Jahren hinzugekommen sind. „Ich kenne das Badeparadies noch aus der Zeit, als ich beim SC Freiburg gespielt habe und wir waren damals schon regelmäßig als Gast hier. Es ist wirklich beeindruckend, was hier in den letzten Jahren noch alles dazugekommen ist.“ so Matthias Ginter weiter.
Das BADEPARADIES SCHWARZWALD zählt mit fast 800.000 Gästen im Jahr zu den beliebtesten und vielfältigsten Anlagen seiner Art in ganz Deutschland.

Unternehmen: BADEPARADIES SCHWARZWALD TN GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de