Jubel vor Weihnachten: Hamburger LOTTO-Spieler gewinnt 1,46 Millionen Euro bei LOTTO 6aus49

Hamburg, 23.12.2019 (lifePR) – Lotto-Spielschein wurde kurz vor der Ziehung in Langenhorn abgegeben.
An dieses Adventswochenende wird sich ein LOTTO-Spieler aus Hamburg gern erinnern: Noch kurz vor der Ziehung am Sonnabend, dem 21. Dezember 2019 hatte er seinen Spielschein in einer Annahmestelle in Langenhorn abgegeben. Nun kann der Glückspilz noch vor Weihnachten einen satten Gewinn von genau 1.463.174 Euro in der Hamburger LOTTO-Zentrale geltend machen.
Bundesweit hatten zwei Spielteilnehmende bei LOTTO 6aus49, die sechs richtigen Gewinnzahlen getippt (4,13,14, 20, 27, 35) und nur die Zusatzzahl 5 verfehlt. In der 2. Gewinnklasse teilen sich ein Spieler aus Baden-Württemberg und Hamburg die insgesamt 2,92 Millionen Euro; beide Gewinner erhalten somit 1,46 Millionen Euro. Die 1. Gewinnklasse blieb frei.
Da der erste Rang nun schon zum 9. Mal unbesetzt geblieben ist, erhöht sich der Jackpot bei LOTTO 6aus49 für die Ziehung am 25. Dezember auf stolze 23 Millionen Euro.
Auch bei der GlücksSpirale gibt es einen Hamburger Hochgewinn: In der zweiten Gewinnklasse gehen 100.000 Euro an einen Spielteilnehmer aus Barmbek.
 

Unternehmen: LOTTO Hamburg GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de