Konstanz pulsiert: „Jahr der Wirtschaft & Wissenschaft“ 2020

Konstanz, 20.12.2019 (lifePR) – Die größte Stadt am Bodensee bringt Kultur, Natur, Wirtschaft & Wissenschaft in Einklang und kombiniert im „Jahr der Wirtschaft & Wissenschaft“ 2020 Tradition und Moderne auf einzigartige Weise. Es ist die Kombination aus Aktivität, Bildung und Sinnesimpulsen direkt am See, die diese Stadt prägt.
Wissen und Kultur zugänglich machen – das sind wesentliche Ziele, die angestrebt werden. Jedoch nicht belehrend, sondern vermittelnd, charmant und anregend. Die Offenheit für Neues, ohne Bewährtes aufzugeben, sondern damit zu kombinieren, ist der Nährboden für Innovationen. Hier hat man einen ausgeprägten Sinn für die feinen Dinge des Lebens. Ob Kunst, Literatur, Geschichte oder Wissenschaft: Das kulturelle Erbe wird erhalten und das Neue gefördert. Und wo Menschen zusammenkommen, da tauscht man sich aus und handelt grenzüberschreitend miteinander – so wie hier in Konstanz.
Von der malerischen Altstadt mit über 400 Einzelhandelsgeschäften und dem LAGO als größtem Shopping-Center am Bodensee über zwei exzellente Hochschulen und unterschiedliche Tagungslocations wie dem historischen Konzil und dem modernen Bodenseeform bis hin zu mehr als 300 Restaurant, Bars und Cafés sowie Top-Events und Ausflugszielen – Konstanz ist das pulsierende Zentrum der Vierländerregion Bodensee. Und einen Besuch wert – zu jeder Jahreszeit…
Im Herzen von vier Gesellschafts- & Wirtschaftssystemen
Qualitätsvoll & dynamisch: Durch die einzigartige Lage in der Vierländerregion sowie die Nähe zur Schweiz bietet Konstanz DEN optimalen Standort für länderübergreifendes Wirtschaften und den Aufbau internationaler Netzwerke. Mit der sehr hohen Arbeits- und Lebensqualität für BürgerInnen, als Reiseziel für mehr als eine Million Übernachtungsgäste und rund sechs Millionen Tagestouristen im Jahr sowie einem großen Kultur- und Freizeitangebot gilt Konstanz 365 Tage im Jahr als das pulsierende Herz dieser nachhaltig wachsenden Zukunftsregion.
Hochschulen, Netzwerke, Gründer
Der „Think Tank“ am Bodensee: Die Exzellenzuniversität Konstanz, die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Gestaltung (HTWG), die Pädagogische Hochschule Thurgau (PHTG) in Kreuzlingen als Kooperationspartner sowie diverse Fort- und Weiterbildungseinrichtungen stehen für Forschung und Lehre auf Top-Niveau. Hier wird in einer der schönsten Kulturlandschaften Europas geforscht, entdeckt – und gut gelebt…
Tipps:
Unter dem Motto „Über 600 Jahre Tagungserfahrung“ kann in Konstanz bis heute in zahlreichen Locations abwechslungsreich und inspirierend mit Blick aufs Wasser getagt werden. Infos zu Tagungslocations und -hotels bietet der Tagungsservice auf konstanz-tourismus.de/locations.
Rahmenprogramme, z. B. einen Rundgang zur Wirtschafts- und Wissenschaftsgeschichte, enthält die Broschüre „GruppenErlebnisse“. Mehr auf konstanz-tourismus.de/rahmenprogramme.
Die Lange Nacht der Wissenschaft 2020 ermöglicht vom 4. auf den 5. Juli spannende Einblicke in die aktuelle Forschung. Unter dem Thema „Gestern – heute – morgen“ gibt es in dieser Nacht zahlreiche Diskussionen, Vorträge, Experimente und Ausstellungen an verschiedenen Orten in Konstanz. Weitere Infos auf konstanzer-wissenschaftsnacht.de.
Wissenschaft im Fünfeck: Ein Projekt zur Wissenskommunikation. Mehr dazu auf campus.uni-konstanz.de/wissenschaft/wissenschaft-im-fuenfeck.
Weitere Infos rund um das „Jahr der Wirtschaft & Wissenschaft“ 2020 auf www.konstanz-info.com.

Unternehmen: Marketing und Tourismus Konstanz GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de