greentech vermittelt O&M Standards und innovative Datenanalyse

Hamburg, 20.12.2019 (PresseBox) – Im November und Dezember diesen Jahres hat greentech auf mehreren Branchen-Veranstaltungen zu Standards in der technischen Betriebsführung und innovativen Weiterentwicklungen präsentiert:
Auf dem 20. „Forum Neue Energiewelt“ vom 21.-22.11.2019 in Berlin wurde der von SolarPower Europe erstellte und kürzlich in die deutsche Sprache übersetze Leitfaden für Technische Betriebsführung vorgestellt. In einer separaten Session haben sechs erfahrene Marktteilnehmer die Hintergründe, Zielrichtung und Inhalte dieses umfangreichen Handbuchs vorgestellt. Jörn Carstensen, Geschäftsführer der greentech, präsentierte in diesem Zusammenhang das Thema Instandhaltung von PV-Anlagen und ging insbesondere auf die korrektive Wartung mit den Bestandteilen Instandsetzung, Umrüstung und Repowering ein. Anhand eines Praxisbeispiels wurden Empfehlungen in Bezug auf Analyse, Planung, Umsetzung und Nachbereitung eines Umrüstung-Projektes gegeben. „Wir begrüßen ausdrücklich, dass die O&M Best Practice Guidelines von SolarPower Europe nun auch in deutscher Sprache vorliegen. Da wir an der Erstellung maßgeblich mitgewirkt haben, erfreut es uns zu sehen, wie positiv dieses Handbuch im Markt aufgenommen wird und zukünftig für eine weitere Professionalisierung der Branche sorgen wird.“ sagt Jörn Carstensen, Geschäftsführer bei greentech.
Am 4. und 5. Dezember fand in Berlin das 4. „Smart Solar PV – Data Analytics and IOT” Forum statt. Geschäftsführer Aleksis Schäfer berichtete in diesem Rahmen über neuartige Analysemethoden, dank derer selbst kleinere Performance-Abweichungen frühzeitig und zuverlässig erkannt werden können. Insbesondere bei Anlagen mit weniger granularen Überwachungs-Systemen können geringere und schleichende Degradations-Effekte mitunter erst spät erkannt werden. Mithilfe der von greentech entwickelten Power-Curve-Analyse können selbst anfängliche Performance-Abweichungen identifiziert und entsprechende Gegenmaßnahmen frühzeitig eingeleitet werden. „Unser Portfolio umfasst verschiedenste PV-Anlagen in Bezug auf Alter, Topologie und Überwachungssysteme. Daher ist es umso wichtiger, eine einheitliche aber flexible und unabhängige Methodik anzuwenden, die zuverlässige Ergebnisse liefert und für unsere Kunden die maximale Performance der PV-Anlagen ermöglicht.“ Sagt Aleksis Schäfer, Geschäftsführer bei greentech.
Yaw Ofori, Geschäftsführer der greentech-Gesellschaft in UK, wurde eingeladen, am 5.12.2019 auf der „O&M and Asset Management“ Konferenz in London, organisiert von der UK Solar Trade Association und Solar Power Europe, zu sprechen. In seiner Keynote Präsentation ging Yaw Ofori auf greentech‘s Erfahrungen im Bereich Wechselrichter-Repowering ein und führte die etwa 200 Teilnehmer durch ein anschauliches Praxisbeispiel. In der anschließenden Podiumsdiskussion wurde mit weiteren PV-Experten unter anderem darüber diskutiert, ob Eigentümer und Betreiber das volle Repowering-Potenzial ausschöpfen und wann der optimale Zeitpunkt ist, ein Repowering-Projekt anzugehen. „Es ist immer eine große Freude, sich mit anderen Marktteilnehmern auf diesem Event über neue Trends in der Technischen Betriebsführung auszutauschen. Wir sind stolz, aktiver Teil der SolarPower Europe Community zu sein, die mit der jetzt vorgestellten 4. Auflage der O&M Best Practice Guidlines hohe Standards setzt.” sagt Yaw Ofori, Geschäftsführer von greentech UK.

Unternehmen: greentech


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de