ADVA erhält als erstes Unternehmen der Branche die MEF 3.0-Zertifizierung für 100G-Services

München, 20.12.2019 (PresseBox) – ADVA (FWB: ADV) gab heute bekannt, dass die FSP 150-XG480 als erste kommerziell verfügbare 100Gbit/s-Lösung die MEF 3.0 Carrier Ethernet (CE) Zertifizierung erhalten hat. Das kompakte Gerät ist optimiert für den Einsatz in Metronetzen und aktuell die einzige 100G Paket-Aggregations- und -Demarkationstechnologie der Branche, die nachweislich das höchstmögliche Maß an Leistung, Sicherheit und Agilität bietet. Mit der ADVA FSP 150-XG480 können Unternehmen und Kommunikationsdienstleister (Communication Service Provider, CSPs) den Boom bei Cloud Computing und mobilen Diensten bewältigen, indem sie Aggregationspunkte in ihren Netzen nahtlos auf von aktuell 1Gbit/s auf 10 und 25Gbit/s aufrüsten. Darüber hinaus können sie mit der MEF 3.0-kompatiblen ADVA-Technologie den kompletten Bedarf an sogenannten Wholesale-, Mobilfunk- und Geschäftskundendiensten mit hoher Kapazität auf einer einzigen Produktplattform abdecken. Die Lösung unterstützt Netzautomatisierung und 5G-fähige Netzarchitekturen.
„CSPs haben jetzt die Möglichkeit, die Nachfrage nach 100G-Aggregation im Zugangsnetz mit einer Lösung zu bewältigen, die die höchsten Industriestandards für Leistung und Sicherheit garantiert. Mit unserer einzigartigen Technologie gibt es jetzt einen einfachen und äußerst kostengünstigen Weg zur MEF 3.0-zertifizierten Service-Aggregation auf 100Gbit/s“, sagte James Buchanan, GM, Edge Cloud, ADVA. „Höhere Geschwindigkeiten im Zugangsnetz werden immer wichtiger. Durch das Aufkommen von immer mehr verbundenen Geräten und dem beispiellosen Erfolg von bandbreitenintensiven Video-Streaming-Plattformen findet aktuell bei den Datenraten im Zugangsnetz ein Übergang von 1Gbit/s auf 10Gbit/s statt. Unsere FSP 150-XG480 bietet hier eine zukunftssichere Möglichkeit, sowohl MEF CE-Dienste mit bis zu 100Gbit/s bereitzustellen, als auch die effiziente und zuverlässige Zusammenfassung mehrerer 10Gbit/s-Streams zu gewährleisten.“
Die ADVA FSP 150-XG480 ist eine kompakte und leistungsstarke Aggregationsplattform mit einer hohen Dichte an Schnittstellen für Datenraten von 1, 10 und 25Gbit/s. Sie ist das ultimative Tool zur Bekämpfung von Bandbreitenengpässen und zur Weiterentwicklung von Metronetzen auf 100Gbit/s. Die MEF 3.0-kompatiblen Schnittstellen sowie die Betriebs- und Verwaltungsfunktionen ermöglichen die nahtlose Integration in vorhandene Netze und etablierte Prozesse. Die ADVA FSP 150-XG480 bietet eine Reihe von Vorteilen für die Anbindung und Synchronisation von Mobilfunkbasisstationen. Dazu gehört die Nutzung der Oscilloquartz Syncjack™-Technologie von ADVA, mittels derer die Genauigkeit des Timings im Netz kontinuierlich überwacht wird. Die FSP 150-XG480 ist auch das einzige Gerät, das bei einer Übertragungsrate von 100Gbit/s mit Funktionen zum Aktivieren und Testen von Diensten ausgestattet ist, sodass CSPs keine Kompromisse bei hochwertigen SLA-basierten Kommunikationsdiensten für Geschäftskunden eingehen müssen.
„Das Erreichen der MEF 3.0-Zertifizierung mit unserer FSP 150-XG480 unterstreicht die führende Rolle, die ADVA weiterhin im Carrier-Ethernet-Bereich spielt. Diese Zertifizierung ist auch eine großartige Nachricht für Unternehmen auf der ganzen Welt sowie für Mobilfunknetzbetreiber, die den steigenden Bedarf nach höheren Datenraten bewältigen wollen. Jetzt können sie Dienste wie 10GbE und 25GbE auf einer aggregierten Bandbreite von 100Gbit/s abbilden. Diese Lösung lässt sich problemlos erweitern, um die kommenden Anforderungen von 5G-Netzen zu erfüllen,“ kommentiert Eli Angel, VP, Produktlinienmanagement, Carrier Ethernet bei ADVA. „Unsere FSP 150-XG480 ist der Schlüssel für zukunftssichere Skalierbarkeit. Die Plattform besticht durch ihre unglaublich kompakte Bauweise sowie ein umweltverträgliches Design und bietet erhebliche Kostenvorteile gegenüber konkurrierenden Technologien.“
 

Unternehmen: ADVA Optical Networking SE


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de