Weihnachtsprogramm zugunsten krebskranker Kinder in Bad Sulza

Bad Sulza, 19.12.2019 (lifePR) – Am vergangenen Dienstag, den 17. Dezember und Mittwoch, den 18. Dezember 2019 veranstalteten die Schüler*innen und Lehrer*innen der Bad Sulzaer Grundschule „Am kleinen Weinberg“ unter der Leitung von Direktorin Sylvia Erfurt ein Weihnachtsprogramm zugunsten krebskranker Kinder im Conference Center der Toskana Therme Bad Sulza.
Neben weihnachtlichen Gesängen kamen die Besucher dabei auch in den Genuss von Gedichtrezitationen, Sketchen und Tanzeinlagen. Während am Dienstag die ersten und zweiten Klassen der Grundschule das Programm gestalteten, hatten am Mittwoch die dritten und vierten Klassen ihren Auftritt.   
Die Gesamteinnahmen der beiden Tage in Höhe von 1.549,40 Euro spendete die Grundschule an die Elterninitiative für krebskranke Kinder Jena e.V. Hinzu kamen noch 4.075,00 Euro, die vom Thüringer Weinbauverein Bad Sulza e.V. in Kooperation mit dem 1. Poker-Verein Apolda gesammelt wurden. Beide Schecks wurden Katrin Mohrholz, Geschäftsführerin der Elterninitiative am heutigen Donnerstag, den 19. Dezember 2019 in der Sporthalle der Toskana-Schule Bad Sulza übergeben.
Unterstützung erfuhr die Veranstaltung auch durch das Hotel an der Therme Bad Sulza, welches den Veranstaltungssaal für das Weihnachtsprogramm kostenfrei zur Verfügung gestellt hat. Bereits in den letzten beiden Jahren fand das Weihnachtsprogramm zugunsten der Elterninitiative im Conference Center der Toskana Therme statt. Auch für die Einschulung der neuen Grundschüler diente der Saal als Veranstaltungsraum. Hintergrund sind die anhaltenden Renovierungsarbeiten in der Aula und den Turnhallen der Grundschule.

Unternehmen: Toskanaworld GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de