6.000 Euro für soziales Engagement

Schwäbisch Hall, 19.12.2019 (PresseBox) – Wie bereits in den Jahren zuvor, verzichteten die Haller Stadtwerke auf den Versand von Weihnachtsgeschenken und fördern mit insgesamt 6.000 Euro verschiedene wohltätige Organisationen in der Region um Schwäbisch Hall. Jeweils 2.000 Euro gingen an das Kinderhospiz Schwäbisch Hall, den Freundeskreis Asyl und den Tierschutzverein Schwäbisch Hall.
Ein Drittel der Weihnachtsspende 2019 der Stadtwerke Schwäbisch Hall kommt der Versorgung der Tiere im Tierheim Schwäbisch Hall zugute. Mit der Spende wird nicht nur Futter finanziert, sondern auch Zubehör wie Leinen, Halsbänder und Kratzbäume. Auch die Kosten für Operationen von herrenlosen Katzen werden teilweise aus Spenden finanziert.  
Zudem unterstützen die Haller Stadtwerke das Ambulante Kinderhospiz in Schwäbisch Hall mit weiteren 2.000 Euro. Die Spende fließt unter anderem in die Trauerbewältigung für Kinder und Jugendliche und das Sternencafé.
Ein weiteres Drittel der Weihnachtsspende 2019 der Stadtwerke Schwäbisch Hall – ebenfalls 2.000 Euro – hilft dem Verein Freundeskreis Asyl bei der Bezuschussung verschiedenster Dinge wie zum Beispiel die Sprachförderung, Förderung der Ausbildung und des Rechtsbeistandes.

Unternehmen: Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de