TÜV SÜD: Markus Tappert leitet Service Line Classic

München, 18.12.2019 (lifePR) – Markus Tappert (46) ist Leiter der neu geschaffenen Service Line Classic bei TÜV SÜD. Er übernimmt damit die Nachfolge des langjährigen Oldtimer-Experten Matthias Gerst, der in den Ruhestand gegangen ist. Als stellvertretender Leiter der Technischen Prüfstelle Hamburg und der TÜV SÜD Tochter TÜV HANSE kümmert sich Tappert bereits seit Jahren um die Belange von Oldtimer-Fahrern rund um die Alster. In seiner neuen zusätzlichen Position will Tappert die Servicepalette hier weiter ausbauen und bundesweit zugänglich machen. Dabei setzt er in vielen Bereichen auf Digitalisierung. Markus Tappert berichtet fortan direkt an Jürgen Wolz, Mitglied der Geschäftsleitung der TÜV SÜD Auto Service GmbH.
„Markus Tappert ist nicht nur ein hervorragender Sachverständiger und Manager mit einer langen Karriere bei TÜV SÜD. Er fährt vor allen Dingen selbst seit vielen Jahren Oldtimer, brennt für das Thema und kennt sich so auch auf der technischen Seite sehr gut aus. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Markus Tappert für die Leitung der Service Line Classic gewinnen konnten“, sagt Jürgen Wolz. Und auch auf politischer Seite ist der Besitzer mehrerer US-Oldtimer ganz nah dran am Puls der Oldtimerszene und kümmert sich beispielsweise im Parlamentarischen Arbeitskreis „Automobiles Kulturgut“ direkt und detailliert um Erhalt und den Betrieb historischer Fahrzeuge. Als Sachverständiger hat er dabei auch immer die Technik der Autos im Blick. „Technik, Gesetze, Politik – mit seinen Erfahrungen und seinem Einsatz für Oldtimer-Themen ist Tappert der richtige Mann, um die Service Line Classic in die Zukunft zu führen“, sagt Wolz.
Und hier hat Tappert viel vor. So will der gebürtige Münchner vom hohen Norden aus die Servicepalette weiter ausbauen und bundesweit an speziellen TÜV SÜD Service Centern anbieten. Dabei nimmt Tappert vor allem auch alle amtlichen Dienstleistungen in den Fokus: „Oldtimerfahrern soll das gesamte Portfolio zur Verfügung stehen – und das überall im Land“, sagt Tappert. Einen besonderen Schwerpunkt setzt er dabei auf die Themen Schaden- und Wertgutachten. Hier wollen Tappert und sein Team die Expertise zukünftig erweitern und die TÜV SÜD-Sachverständigen noch besser vernetzen. Weitere Stichworte auf der umfangreichen Agenda sind Digitalisierung und der Ausbau des Online- Angebots.

Unternehmen: TÜV SÜD AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de