Handball-Bundesliga: HC Erlangen gastiert in Hannover

Erlangen, 18.12.2019 (lifePR) – Der HC Erlangen ist am kommenden Donnerstag in Hannover gefordert. Beim aktuellen Tabellendritten möchten die Franken die Leidenschaft und das Selbstvertrauen aus den vergangenen zwei siegreichen Spielen mitnehmen und an ihre starke Abwehrarbeit anknüpfen. Nur drei Tage nach dem Auswärtsspiel in Hannover wartet auf die HC-Fans dann das nächste Highlight, wenn der HC Erlangen bei der legendären Black Night die Arena Nürnberger Versicherung in ein schwarzes Meer verwandelt und gegen das Top-Team Füchse Berlin um Punkte kämpft.
Mit dem TSV Hannover-Burgdorf wartet auf den HC Erlangen am Donnerstag das Überraschungsteam der Liga, das zum Beginn der Saison mit sieben Siegen in Folge, darunter gegen Flensburg und Magdeburg, nicht nur die Handballexperten beeindruckte. Mit 24:8 Punkten rangieren die Recken mittlerweile auf dem dritten Tabellenplatz und konnten, nach dem Erfolg im DHB-Pokal gegen die Rhein-Neckar Löwen, auch in der Bundesliga in die Erfolgsspur zurückkehren. Gegen die Eulen Ludwigshafen und das Top-Team Füchse Berlin ging das Team von Trainer Carlos Ortega zuletzt als Sieger vom Platz und empfängt den HC Erlangen demnach mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen. Aber auch der HC Erlangen reist mutig in die TUI ARENA.
Wollen die gute Leistungen bestätigen
„Wir möchten das positive Gefühl aus den letzten zwei Spielen mit nach Hannover nehmen und müssen von Beginn an hoch konzentriert zu Werke gehen. Vor allem aber wollen wir an unsere gute Abwehrarbeit anknüpfen“, sagte Chef-Trainer Adalsteinn Eyjolfsson vor der Abfahrt nach Hannover. In der Tat wartet auf HC-Abwehrchef Petter Overby und seine Team-Kollegen Schwerstarbeit. Mit dem amtierenden Weltmeister Morten Olsen auf der Mitte, den deutschen Nationalspielern Fabian Böhm (Rückraum Links) und Timo Kastening (Rechts Außen) haben die Recken „eine enorme Qualität im Kader“, weiß Eyjolfsson.
„Wir haben in den letzten beiden Spielen eine gute Leistung abgerufen, was uns als Mannschaft natürlich auch ein gutes Gefühl verliehen hat. Jetzt wollen wir diese Leistung in Hannover bestätigen, und alles geben, um als Sieger nach Hause zu fahren“, zeigt sich der aktuelle Top-Torjäger Johannes Sellin optimistisch.
Die Marschroute für das zweite Auswärtsspiel in folge scheint beim HC Erlangen also klar zu sein. Ob es den Franken gelingen wird, das Spitzenteam aus Hannover zu besiegen, wird sich am Donnerstag um 19 Uhr zeigen, wenn die beiden Unparteiischen Christoph Immel und Ronald Klein die Partie anpfeifen. HC-Fans, die die Reise nach Niedersachsen nicht antreten können, haben die Möglichkeit, das Spielgeschehen über SKY oder über den Fackelmann-Liveblog zu verfolgen.
BLACK NIGHT in der ARENA
Der HC Erlangen hat am am 22. Dezember das Top-Team Füchse Berlin zur legendären „BLACK NIGHT“ in der Arena Nürnberger Versicherung zu Gast. Alle, die Fans, die Verantwortlichen und die Spieler tragen schwarze Trikots und werden die ARENA in ein festliches schwarzes Meer verwandeln. Tickets für das besondere Spiel am 22. Dezember (16.00 Uhr) sind im Online-Shop unter https://bit.ly/35tGaUp und an allen bekannten Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich. Der Agenturpartner, hl-studios aus Erlangen unterstützt den HC Erlangen mit Medien- und Pressearbeit. Die Werbeagentur engagiert sich seit rund zehn Jahren für den Erlanger Handballsport und ist der Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.
Weitere Informationen: http://www.hc-erlangen.de

Unternehmen: hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de