Die wirkungsvolle Kraft von Zielen

Sindelfingen, 18.12.2019 (PresseBox) – Warum sind Ziele so wichtig?
Was haben Ziele mit Ihrem Unternehmenserfolg zu tun?
Und wie können Sie ein Ziel erarbeiten an denen alle Mitarbeiter kräftig arbeiten?
Es ist eine Tatsache, dass wenn wir keine Ziele haben, wir zum Reagieren neigen anstatt zum Agieren.
Arbeiten Sie und Ihre Mitarbeiter täglich an den wichtigsten Zielen? Oder löschen Sie Brandherde und verplempern viel Zeit, weil keiner genau weiß, wo die Reise hingehen soll?
Ziellosigkeit verursacht viel Stress, wirkt negativ auf die Firmenkultur, kostet Produktivität und damit Geld.
Um zu verstehen, warum Ziele so wichtig für Ihren Unternehmenserfolg sind, ist es sinnvoll, die Komponenten eines Ziels genauer zu betrachten.
Immer messbare und positive Ziele setzten
Wann wissen Sie, dass sie erfolgreich sind? Wie können Sie einschätzen, welche Ressourcen sie brauchen, um Ihr Ziel zu erreichen?
Stellen Sie sich vor, dass Sie mit Ihrer Familie im Auto in den Urlaub fahren wollen.
Dazu zwei Szenarien.
Szenario 1
Im ersten Szenario steigen sie einfach mit Ihrer Familie in das Auto und wollen losfahren. Hinzu kommt, dass aufgrund eines Schadens am Auto, die Anzeigen an den Armaturen nicht funktionieren und Sie diese nicht lesen können. Sie wissen nicht wie schnell Sie fahren, ob Sie noch genug Benzin im Tank haben oder ob das Auto genug Öl hat. Es gibt keine Messmöglichkeit.
Sie stehen also in der Ausfahrt und Ihre Familienmitglieder fragen, wo es hingehen soll. Weil jedes Mitglied eine andere Vorstellung hat und das Thema vorher nicht besprochen wurde, kommt es erst mal zu einer stundenlangen heftigen Diskussion. Nach einiger Zeit haben sie die Nase voll und bestimmen, dass es nach Nizza geht.
Weil aber das Navi auch nicht funktioniert und Sie keine Karte (Plan) dabei haben, verfahren Sie sich andauernd. Die Familienmitglieder fangen an zu nörgeln und sich gegenseitig zu mobben. Auf der Autobahn rinnen Ihnen die Schweißperlen ins Gesicht, weil Sie
a) Nicht wissen wie schnell Sie fahren und
b) Angst haben, dass das Auto mitten auf der Autobahn stehen bleibt, weil kein Benzin mehr im Tank ist oder der Motor einen Schaden nimmt.
In diesem Szenario könnten Sie es mit der Familie nach Nizza schaffen. Das Ganze wird jedoch nur mit viel Stress, Angst und Ungewissheit erreicht. Der Erfolg ist ungewiss und wird nur unter großen (unnötigen) Risiken erreicht.
Kommt Ihnen das bekannt vor?
Szenario 2
Sie haben sich vor der Abfahrt die Zeit genommen, ein gemeinsames Reiseziel zu bestimmen. Weil jeder gehört wurde und die Familienmitglieder ihre Sicht der Dinge sagen und besprechen durften, ist am Ende jeder mit dem (Reise-) Ziel nicht nur einverstanden, sondern richtig begeistert! Alle haben dasselbe inspirierende Ziel-Bild in Ihrer Vorstellung. Des Weiteren bekommt jedes Mitglied im Auto eine ganz bestimmte Aufgabe, die Ihren Stärken entspricht und darf bei der Erreichung des Ziels tatkräftig mitarbeiten. Das Ziel-Bild ist so attraktiv für jedes Mitglied, dass sich jeder auf die Reise freut und Ideen mit einbringt, um das Ziel möglichst schnell und mit viel Freude zu erreichen.
Über eine gemeinsame Recherche haben die Familienmitglieder erkannt, welche Engpässe Sie auf dem Weg erwartet und sorgen entsprechend vor.
Es wird genau besprochen, welche Ressourcen notwendig sind (genug zu essen, ausreichende Pausen, usw.) und wie lange die Fahrt dauern wird.
Weil es sich um eine produktive und liebevolle Kultur im Auto handelt, werden auch unvorhergesehene Probleme effizient besprochen und gemeinsam rasch nach Lösungen gesucht. Jedes Mitglied darf seine Stärken und besten Fähigkeiten für bestimmte Situationen ausspielen und freut sich damit, einen Dienst an der Fahrgemeinschaft getätigt zu haben.
Ohne Ziel kein Erfolg
Ist Ihnen eine motivierende und auf Vertrauen basierende Firmenkultur wichtig? Legen Sie Wert darauf, Ihre Mitarbeiter mit Freude zu Spitzenleistungen zu motivieren (Ziel-Bild)? Können Sie sich vorstellen, Marktführer in Ihrer Industrie zu werden?
Dann ist es essenziell, messbare und positive Ziele zu setzten. Wichtig ist, dass das Ziel-Bild so attraktiv ist, dass jeder Mitarbeiter täglich daran arbeiten will. Weil wir zur Erreichung von Zielen verschiedenen Fähigkeiten brauchen, ist es wichtig, die Stärken Ihrer Mitarbeiter zu kennen und diese optimal für den Erfolg einzusetzen.
Erfolg bedeutet am Ende, dass das Ziel erreicht wurde.

Unternehmen: Baudenbacher GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de