Isracann: Anbaukapazität sollen steigen, Produktionsbeginn näher rücken

Hamburg, 17.12.2019 (PresseBox) – Sehr vielversprechende Neuigkeiten meldet heute Isracann Biosciences (CSE IPOT / WKN A2PT0E). Die Cannabis-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, zu einem der führenden Marihuana-Anbieter Israels aufzusteigen und zielt dabei sowohl auf den heimischen als auch den europäischen Markt ab. Jetzt meldete das Unternehmen eine Absichtserklärung mit einem Wettbewerber, der über eine in der Entwicklung bereits weit fortgeschrittene Cannabis-Anbauanlage verfügt.
Dies Einrichtungen liegen in einem Landwirtschaftszentrum in der Nähe mehrerer lizenzierter Marihuana-Produzenten westlich von Be’er Sheva, Israel. Die vorläufige Joint Venture-Vereinbarung sieht vor, dass Isracann den verbleibenden Ausbau der Anlagen finanziert und dafür eine wirtschaftliche Beteiligung gemäß den israelischen Gesetzen erhält. Noch sind die genauen Bedingungen dieses Deals nicht bekannt, sie sollen aber veröffentlicht werden, sobald eine endgültige Vereinbarung unterschrieben ist. Die hängt laut Isracann noch am Abschluss einer Due Diligence-Prüfung der Farm in Be’er Sheva durch das Unternehmen ab.
Lesen Sie hier den vollständigen Artikel:
Isracann: Anbaukapazität sollen steigen, Produktionsbeginn näher rücken
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter: https://goldinvest.de/cannabisstocks/newsletter
Folgen Sie uns auf Facebook: https://www.facebook.com/groups/hanfaktien/
Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Veröffentlichungen. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.
Gemäß §34b WpHG und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren und Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Isracann Biosciences Inc. halten oder halten können und somit ein möglicher Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der Isracann Biosciences Inc. und der GOLDINVEST Consulting GmbH ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal dieser Vertrag beinhaltet, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Erstellung von Berichten zu Isracann Biosciences Inc. entgeltlich entlohnt wird.

Unternehmen: GOLDINVEST Consulting GmbH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de