Roger Gorlero übernimmt Geschäftsführung in der Schweiz

Monheim / Urdorf, 16.12.2019 (PresseBox) – Lösungsanbieter Eplan gibt die Führung seiner Schweizer Niederlassungen in neue Hände: Roger Gorlero wurde zum 01. November in die Geschäftsführung berufen. Der Maschinenbauingenieur und Beratungsexperte verantwortet das komplette Produkt- und Beratungsgeschäft in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz.
Der Lösungsanbieter Eplan hat seit 01. November 2019 seine Niederlassungen in der Schweiz unter eine neue Führung gestellt. Roger Gorlero ist der neue Mann an der Spitze. „Wir freuen uns, mit Herrn Gorlero einen Experten gewonnen zu haben, der umfassendes Wissen in Software, Beratung und unseren Kernbranchen mitbringt“, erklärt Haluk Menderes zur Berufung des neuen Landeschefs in der Schweiz.
Erklärtes Ziel: Unternehmen vorwärts bringen
„Ich bin gespannt auf diese vielfältige Aufgabe in einem anspruchsvollen technischen Umfeld“, erklärt Gorlero. Sein Ziel ist, Unternehmen in der Schweiz vorwärts zu bringen. Gorlero will das Dienstleistungsportfolio konsequent weiter auf Prozessoptimierung ausrichten. Hinzu kommt ein verstärkter Branchenfokus mit zielgerichteten Angeboten zur langfristigen Stärkung der Wettbewerbskraft von Unternehmen der Zielbranchen in der Schweiz. Gorlero folgt auf Dagmar Weber, die das Unternehmen im Frühjahr 2019 verlassen hat.
Roger Gorlero hat von 2013 bis 2019 in der Schweiz den Bereich Gebäudesicherheitstechnik der Robert Bosch AG aufgebaut. Zuvor war er als selbstständiger Unternehmensberater tätig, und hat u.a. ERP- und CRM-Lösungen konzipiert, verkauft und eingeführt. Der 59-jährige studierte Maschinenbau an der ETH Zürich. Roger Gorlero ist verheiratet, hat vier Kinder und lebt in Uerikon/Stäfa.

Unternehmen: EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de