20 Jahre CeramicPlus

Mettlach, 16.12.2019 (lifePR) – Salat, Obst oder Gemüse waschen, rohes Fleisch oder Fisch abspülen, Nudeln, Kartoffeln oder Reis abgießen, fettige Töpfe oder Pfannen reinigen – an der Küchenspüle fallen jede Menge Arbeiten an, die unschöne Spuren hinterlassen können. Darum sollte man nach nahezu jeder Anwendung Becken und Abtropffläche säubern. Dank der schmutzabweisenden Oberfläche CeramicPlus geht das einfach, schnell und zuverlässig.
Alle Keramikspülen von Villeroy & Boch sind mit der bewährten Oberflächenveredelung CeramicPlus ausgestattet, die in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag feiert. Seit der Einführung im Jahr 1999 wurde das Veredelungsverfahren stetig weiterentwickelt und verbessert. Bis heute begeistert CeramicPlus Fachpublikum und Endverbraucher weltweit – in der Küche, und auch im Bad. Denn auf der extrem glatten CeramicPlus-Oberfläche finden Wasser, Öl und Schmutz kaum Haftpunkte und fließen einfach ab. Für eine gründliche Reinigung genügt es, die Keramik mit einem feuchten Tuch und ggf. etwas Spülmittel oder Neutralreiniger abzuwischen. So lassen sich selbst hartnäckige Rückstände und Kalk schnell entfernen. Das erleichtert nicht nur den Spülalltag, sondern schont auch die Umwelt und spart Geld.
Keramik überzeugt in Funktion und Ästhetik
Mit Entwicklungen wie CeramicPlus, TitanCeram und TitanGlaze arbeitet Villeroy & Boch kontinuierlich daran, den Materialklassiker Keramik weiter zu optimieren. Denn Keramik überzeugt in der Küche durch vielfältige Vorteile. Haushaltsübliche Laugen und Säuren können dem hochwertigen Werkstoff nichts anhaben. Außerdem ist Keramik stoß-, schlag- und kratzfest sowie hitze- und kältebeständig. So lassen sich heiße Pfannen oder Gefriergut problemlos auf einer Keramikspüle ablegen. Empfindlichen Lebensmitteln gegenüber ist Keramik vollkommen geschmacks- und geruchsneutral.
Mit der Materialinnovation TitanCeram ist es Villeroy & Boch gelungen, den keramischen Werkstoff so zu optimieren, dass sich damit besonders feine, filigrane Formen gestalten lassen. Dank einer speziellen Rezeptur aus natürlichen Rohstoffen ermöglicht TitanCeram Keramikprodukte mit scharf gezeichneten Kanten und dünnen Wandstärken mit hoher Stabilität.
Ein weiteres Highlight ist die innovative matte Glasur TitanGlaze, die in Sachen Funktionalität und Ästhetik neue Maßstäbe setzt. TitanGlaze enthält hochreines, kristallines Aluminiumoxid, das die Widerstandsfähigkeit der Oberfläche erhöht und sie extrem kratz- und schlagbeständig macht. Die Auswahl an matten Farbtönen, wie zum Beispiel das neue elfenbeinfarbige Beige Almond, passt zudem ausgezeichnet zum längst im Küchendesign angekommenen Interiortrend zu matten Oberflächen.
Bilder zum Download: https://cs.villeroy-boch.com/admin/share/bca6ed9e 

Unternehmen: Villeroy & Boch AG


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de