Beschreibung aller gängigen Antriebstypen und deren spezieller Merkmale

Berlin, 12.12.2019 (PresseBox) – Die aktuelle Buchneuerscheinung des VDE VERLAGs beschreibt alle gängigen Antriebstypen und deren spezielle Merkmale mit anschließender Zuordnung zu den verbreitetsten Anwendungen. Für ausgewählte Anwendungen werden Berechnungsverfahren angegeben, mit denen man für jede Motorart die richtige Baugröße finden kann.
Garbrecht, Friedrich Wilhelm
Auswahl von Elektromotoren – leicht gemacht
Der Weg von der Anwendungsanalyse zum richtig dimensionierten Elektromotor
2. neu bearbeitete Auflage 2020
242 Seiten, Broschur
42,- €
ISBN 978-3-8007-4863-1
Beschreibung aller gängigen Antriebstypen und deren spezieller Merkmale
Mit Zuordnung zu den verbreitetsten Anwendungen
Mit Berechnungsverfahren zur Bestimmung der richtigen Baugröße für jede Motorart
Mit zahlreichen Berechnungsbeispielen
Dieses Buch beschreibt zunächst alle gängigen Antriebstypen und deren spezielle Merkmale. Aufgrund dieser Eigenschaften und der verfügbaren Versorgungsspannung erfolgt eine Zuordnung zu den verbreitetsten Anwendungen, wobei auch spezielle Anforderungen wie Regelbarkeit berücksichtigt werden. Der Auswahlvorgang wird unterstützt durch Tabellen und einen Entscheidungsbaum. Zudem werden für ausgewählte Anwendungen Berechnungsverfahren angegeben, mit denen für jede Motorart auch noch die richtige Baugröße gefunden werden kann. Ferner lässt sich anhand von Berechnungsverfahren für den Betrieb an konstanter Versorgungsspannung abschätzen, wie sich die einzelnen Antriebsarten in extremen Lastfällen verhalten. Da viele Applikationen sehr hohe Anforderungen hinsichtlich Drehzahlsteuerung sowie Drehzahl- und Positionsregelung stellen, werden auch zu diesem Komplex Lösungsansätze aufgezeigt.
Zahlreiche Berechnungsbeispiele erleichtern das Verständnis des Stoffs und sollen eine Hilfe bei der Auswahl der geeigneten Motorart und beim Finden der passenden Baugröße sein.
Prof. Dr.-Ing. Friedrich Wilhelm Garbrecht fasst hier seine langjährige Erfahrung als Dozent an der Technischen Hochschule Mittelhessen (vormals Fachhochschule Gießen-Friedberg) zu Elektromotoren zusammen. Weitere Schwerpunkte seiner Tätigkeit waren Regelungstechnik und Elektronik.
Zielgruppe: Dieses Buch wendet sich vorwiegend an Ingenieure und Techniker aus den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, die für eine neu entwickelte oder konstruierte Maschine oder Anlage ein Antriebssystem suchen, dessen Eignungsprofil nach Motorart, Baugröße und Betriebsverhalten mit dem Anforderungsprofil die größtmögliche Überdeckung ergibt, sowie an Studierende der Fachbereiche Elektrotechnik und Maschinenbau.

Unternehmen: VDE VERLAG GMBH


Den Originalartikel finden Sie auf www.pressebox.de